PETZI needs you !

Der Kultursektor wurde von den Massnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 hart getroffen und durchlebt harte Zeiten. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, haben wir den "Petzi Community Fund" eingerichtet, einen Solidaritätsfonds für betroffene Clubs und Festivals. Auf dieser Seite findest du verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, entweder durch eine direkte Spende an deine Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den "Petzi Community Fund". Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für deine Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

News

03.05.2021

Fachgespräche zum Thema Gesundheit am Arbeitsplatz

artos, Fcma, Petzi und Sonart präsentieren eine Reihe von Fachgesprächen rund um das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz. Ziel dieser Treffen ist es, Kulturschaffende für ein Thema zu sensibilisieren, das oft tabuisiert wird, sich aber in Berufen, die sowohl physisch als auch psychisch herausfordernd sind, als unerlässlich erweist. In den fünf Sitzungen werden verschiedene Aspekte der Gesundheit von Kulturschaffenden behandelt: psychische Gesundheit, körperliche Gesundheit, Arbeitsrecht, Belästigung am Arbeitsplatz und Arbeitsunfälle. Diese Serie richtet sich daher an alle, von Musiker*innen über Techniker*innen bis hin zu Mitarbeitenden von kulturellen Einrichtungen.

5 Sitzungen | 5 Themen (ACHTUNG : Die Gespräche werden auf Französisch durchgeführt)

"Arbeitsunfälle – Verantwortungskette & Gesundheit und Sicherheit im Büro " 

18. Mai 2021, 18h-21h, Rocking Chair, Vevey

->> Anmeldung HIER


"Innere Ergonomie: Wenn Ruhe zur Superkraft wird"

16. Juni 2021, 18h-21h, Case à chocs, Neuchâtel

->> Anmeldung HIER 


"Persönlichkeitsschutz und Bekämpfung von Gewalt am Arbeitsplatz"

29. Juni 2021, 18h-21h, Fri-Son, Fribourg – in Zusammenarbeit mit dem Festival Belluard Bollwerk

->> Anmeldung HIER 


"Schutz der Gesundheit von Angestellten im Kulturmilieu"

7. September 2021, 18h-21h, L’Amalgame, Yverdon-les-Bains

->> Anmeldung HIER


"Psychische Gesundheit, Prävention und Wohlbefinden"

12. Oktober 2021, 18h-21h, Foyer de l’Alhambra, Genève – in Zusammenarbeit mit dem Festival Voix de Fête

->> Anmeldung HIER 

 

Einzelpreis für jede Sitzung: CHF 30.-

20.04.2021

Formation : "Gestion des salaires et cadres d'engagement"

Cette formation est organisée par Petzi, la FCMA et artos. Les professionnel-le-s du spectacle vivant et des musiques actuelles pourront ainsi se rencontrer, dialoguer et échanger et s’adresse aux professionnel-le-s des arts vivants qui ont déjà rempli des fiches de paie et qu’ils-elles soient : • Administrateurs-trices ; • Chargé-e-s de production ; • Responsables, collaborateurs-trices chargé-e-s des ressources humaines, des assurances sociales, des salaires, des finances.

Intervenant·es:

Anne Papilloud, secrétaire générale du Syndicat Suisse Romand du Spectacle (SSRS), co-présidente des fondations A&C et Comoedia.

Fabrice Bernard, organisateur du festival des JOJ 2020 (Service culturel de la Ville de Lausanne), fondateur de Headstrong Music et ancien administrateur du Théâtre de l’Octogone.

Dates: Lundi 6, jeudis 16 et 23 septembre 2021

->> Inscription 

28.02.2021

Medienmitteilung der Taskforce Culture

Medienmitteilung der Taskforce Culture zum Entscheid des Bundesrats und der Frühjahrssession im Parlament


-> Taskforce Culture

26.01.2021

Treffen der Schweizer Kulturbranche mit Bundesrat Alain Berset

Die Verbände der Schweizer Kulturschaffenden, Kulturunternehmen und der Laienkultur – organisiert in der Taskforce Culture – trafen sich gestern mit Bundesrat Alain Berset sowie den führenden Vertreter*innen der Bundesämter für Kultur, Gesundheit und Sozialversicherungen sowie dem Staatssekretariat für Wirtschaft. Sie betonten die Wichtigkeit von möglichst lückenlosen Entschädigungen sowie der gemeinsamen Erarbeitung von Perspektiven.

15.12.2020

Sondage indemnisations

Die Umfrage für die Deutschschweiz zu den verschiedenen Corona-Unterstützungsmassnahmen - eine für Kulturplattformen und eine für Kulturschaffende - folgt später.

-> Entrerprises culturelles 

-> Acteur.es culturel.le.s 

26.10.2020

Communiqué de presse suite aux nouvelles mesures COVID-19

Après la série d’annonces de nouvelles mesures par les cantons la semaine dernière, les membres PETZI - salles de concerts et festivals de musiques actuelles à but non lucratif – et le secteur de la culture dans son ensemble sont plus inquiets que jamais. Nous sommes conscient.e.s de la nécessité de mesures conséquentes face à l’évolution de la pandémie, mais les répercussions de celles-ci ne doivent toutefois pas mettre en péril l’existence de tout un écosystème. Les restrictions des activités culturelles imposées par les autorités doivent être compensées par des aides financières urgentes et une cohérence nationale!

27.06.2020

Schutzkonzept 2.0

Hier finden Sie eine Aktualisierung des Schutzplans für Vereine und Festivals gemäss den neuen BAG-Richtlinien.

23.06.2020

Formation : "Gestion des salaires et cadres d'engagement"

Cette formation est organisée par Petzi, la FCMA et artos. Les professionnel-le-s du spectacle vivant et des musiques actuelles pourront ainsi se rencontrer, dialoguer et échanger et s’adresse aux professionnel-le-s des arts vivants qui ont déjà rempli des fiches de paie et qu’ils-elles soient : • Administrateurs-trices ; • Chargé-e-s de production ; • Responsables, collaborateurs-trices chargé-e-s des ressources humaines, des assurances sociales, des salaires, des finances.

Mardi 25 août (9h-17h) et mercredi 26 août 9h-12h) à l'EJMA, Lausanne 

Intervenants : Anne Papilloud, secrétaire générale du Syndicat Suisse Romand du Spectacle (SSRS) et Fabrice Bernard, chef de projet JOJ 2020 au Service culturel de la Ville de Lausanne, fondateur de Headstrong Music et ancien administrateur du Théâtre de l’Octogone.