PETZI needs you !

A seguito delle misure preventive relative al COVID-19, tutti i concerti e gli eventi in programma da marzo all’estate sono stati cancellati o rinviati. Anche molti eventi e festival sono interessati fino all'autunno o anche più a lungo. Per aiutare i suoi soci che sono molto colpiti da questa situazione, stiamo creando il « Petzi community fund", un fondo di solidarietà per i club e i festival colpiti. Troverete in questa pagina i diversi modi per contribuire, sia con una donazione diretta ai vostri club o festival preferiti, sia con una donazione al Fondo Comunitario Petzi che verrà utilizzato per venire rapidamente in aiuto delle strutture in maggiore difficoltà finanziaria. Grazie in anticipo per il vostro sostegno.

PETZI COMMUNITY FUND

Kino im Bistrot: Rafiki (Kenia)

Kena und Ziki wohnen im selben Quartier der Hauptstadt Nairobi, laufen sich täglich über den Weg und sind wohl schon länger aufeinander aufmerksam geworden. Doch sie bewegen sich in verschiedenen Zirkeln und haben vordergründig wenig gemeinsam. Kena ist zurückhaltend, hilft dem Papa im Laden aus und konzentriert sich darauf, gute Noten zu erzielen, damit es fürs Medizinstudium reicht. In ihrer Freizeit hängt sie vor allem mit den Jungs ab, von denen mindestens einer auch ein Auge auf sie geworfen hat: «Aus dir wird mal eine gute Ehefrau. Darum mag ich dich so.» Daneben fungiert sie als Schlichterin zwischen ihren getrennt lebenden Eltern. Ziki hingegen ist wild und extrovertiert, tanzt auf der Strasse und fällt auf mit ihren bunten, langen Haaren und schrillem Lippenstift. Der Zufall will es, dass ausgerechnet die Väter der beiden Mädchen gegeneinander kandidieren, doch man ahnt es bald: Das wird nicht das grösste Hindernis dieser jungen Liebe sein.
Der Film basiert auf der Kurzgeschichte «Jambula Tree» der ugandischen Schriftstellerin Monica Arac de Nyeko und wird untermalt von einem stimmigen Soundtrack mit wuchtigen Beats aus der aktuellen kenianischen Musikszene.
Geboren 1980 in Nairobi, gehört die Regisseurin Wanuri Kahiu zur neuen Generation afrikanischer Geschichtenerzähler*innen. Ihre Filme haben internationale Anerkennung bekommen und wurden auf zahlreichen Filmfestivals auf der ganzen Welt gezeigt. Bis heute hat Wanuri sechs Filme geschrieben und inszeniert. Rafiki ist ihr zweiter Spielfilm. Sie ist Mitbegründerin vom Medienunternehmen AfroBubbleGum (https://youtu.be/a_avBsX60-s).

Trailer: https://vimeo.com/280364206

Kenya, 2018

Ein gemütlicher Filmabend mit Suppe und Dessert erwarten euch.

Eintritt Film: 10.- Fr.
Eintritt Film & Suppe und Dessert: 20.- Fr.

Suppe und Dessert: ab 18:30 Uhr
Filmbeginn: 20:00 Uhr (82 Minuten)

Text und Bild: © trigon-film.org

Wichtige Informationen zu den Covid-Schutzmassnahmen: www.musigbistrot.ch/kultur

Organizzato da:   Musigbistrot

Vedere la web ufficiale

18 Ottobre 2020

Musigbistrot – Bern

  • Le porte aprono a:
    18:30
  • L'evento inizia alle:
    20:00
Pubblica su:
Kino im Bistrot: Rafiki (Kenia)