PETZI needs you !

A seguito delle misure preventive relative al COVID-19, tutti i concerti e gli eventi in programma da marzo all’estate sono stati cancellati o rinviati. Anche molti eventi e festival sono interessati fino all'autunno o anche più a lungo. Per aiutare i suoi soci che sono molto colpiti da questa situazione, stiamo creando il « Petzi community fund", un fondo di solidarietà per i club e i festival colpiti. Troverete in questa pagina i diversi modi per contribuire, sia con una donazione diretta ai vostri club o festival preferiti, sia con una donazione al Fondo Comunitario Petzi che verrà utilizzato per venire rapidamente in aiuto delle strutture in maggiore difficoltà finanziaria. Grazie in anticipo per il vostro sostegno.

PETZI COMMUNITY FUND

Earth (US) + Helen Money (US)

Dylan Carlson bewies bei uns bereits im April seine Unnachahmlichkeit an der Gitarre und wird den bereits süffigen Jahrgang 2019 nun noch mit einem Konzert seiner Band Earth vervollkommnen. Mit Earth erwartet uns das Herzstück seines Schaffens – und es kommt noch besser: Dylan Carlson und Adrienne Davies werden mit dem neuem Album „Full Open Her Burning Lips“ anreisen. Zum Inhalt dieses neunten Werks erklärt der Urvater des Drone-Doom, der mit Earth das letzte Mal vor fünf Jahren auf unserer Bühne stand: „Ich wollte mit diesem Album die sinnlichen Aspekte in unserer Musik betonen. Es soll wie ein verzauberter Hexen-Garten sein, mit Anspielungen auf Pflanzen, denen man magische Kräfte nachsagt. Es soll wie eine Kräutersammlung eines Naturheilkundlers wirken.“ Lassen wir uns also erneut von Earths psychedelischer Heavyness die Herzwände massieren. Die US-Band weiss, wie man „reduce to the max“ auf die Spitze treibt, eine einzige Note gefühlte 200 Takte lang hält und dennoch bis zum Wüstensound von Tuaregbands wie Tinariwen vorstösst. Ein Elixier aus düsterer Erhabenheit.

Mit Helen Money, dem Support, haben Earth bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Hinter dem Namen verbirgt sich eine einzige Frau, Alison Chesley, und ihr Cello. Ihre Spezialität: experimentelle, apokalyptische und spannungsgeladene Instrumentaltracks zwischen Metal und Filmsoundtrack. Bands wie Portishead und Shellac haben Helen Money schon zu Festivals eingeladen, die sie kuratierten.

https://www.thronesanddominions.com/
https://www.facebook.com/thronesanddominions

http://www.helenmoney.com/

Organizzato da:   Bogen F

Vedere la web ufficiale

21 Novembre 2019

Bogen F – Zürich

  • Le porte aprono a:
    19:45
  • Il concerto comincia a:
    21:00
Pubblica su:
Earth (US) + Helen Money (US)