PETZI COMMUNITY FUND

Le secteur culturel a été durement atteint par les mesures prises pour prévenir la propagation de la COVID-19 et traverse une période difficile. Afin de soutenir nos membres, nous avons mis en place le « Petzi Community Fund », un fonds de solidarité en faveur de nos clubs et festivals les plus touchés. Sur la page « Solidarité », vous pouvez faire un don à votre club ou festival préféré, ou au Petzi Community Fund qui servira à apporter une aide financière rapide aux membres rencontrant de graves problèmes de trésorerie. Merci d'avance pour votre soutien.

PETZI COMMUNITY FUND

Assignments (Ikarus Records/Züri,Winti) & The Legendary Lightness (Züri)

Assignments (Ikarus Records/Züri,Winti) & The Legendary Lightness (Züri)
DJ Wonky
Alles-neu-und-noch-immer-guter-(Mundart-)Indie-Rock

Assignments ist das neueste Projekt des Performancemachers und Musikers Phil Hayes und steht nach gut zwei Jahren Pausen wieder auf der Bühne: Mitten im Lockdown hört er ein Interview mit Lou Reed. Der spricht über das Schreiben von «Vicious» und wie ihm Andy Warhol den Titel und die erste Zeile für den Song gab. Darauf schreibt Phil einigen Künstlerfreund:innen rund um den Globus und bittet sie um einen Titel und eine erste Zeile für einen Song.
Assignments #1 & Assignments #2 wurden dann in den DALA Studios Winterthur mit David Langhard (Howlong Wolf, Neutral Zone) und Daniel Nievergelt (Floorbrothers, ex-Disco Doom & Nieselregen) aufgenommen und auf Kassette und digital bei Ikarus Records veröffentlicht. Beide Alben waren kurzerhand «Album der Woche» bei Sounds! auf DRS 3.
Für die Liveumsetzung hat sich Phil Hayes eine mehr als vorzügliche Band zusammengetrommelt und wird von niemand anderen als dem bereits erwähnten David Langhard am Piano und von Daniel Nievergelt an der E-Gitarre begleitet; dazu gesellen sich Christa Helbling (Howlong Wolf) am Bass und Dominic Oppliger (Doomenfels) am Schlagzeug. Besser wird schwierig.

Oder man macht es wie The Legendary Lightness: Die Zürcher Band schlägt ebenfalls ein neues Kapitel auf und veröffentlicht nach 14 Jahren Bandgeschichte das erste Album auf Schweizerdeutsch. Das ist keine Mundart gegen Heimweh, sondern Weltmusik aus Zürich für weite Sphären.
Der Sprachwechsel stellt alles auf den Kopf. Diese Platte offenbart ein anderes Selbstverständnis, ein neues Rhythmusgefühl und kommt mit einer Leichtigkeit daher, bei der es sich empfiehlt, genauer hinzuhören. Clevere Texte («Es hätt Fleisch gäh mit Sosse, es hätt ja gar niemer Striit gha, Pfirsich us dä Dose und keis Wort übers Klima»), mischen sich mit grossen Melodien und verspielten und ausufernden Beats. In der Summe ergibt sich ein wildes, dadaistisches Treiben, bei dem man nicht so recht weiss, was einem als nächstes blüht. Hier ist ein vielseitig talentiertes Kollektiv mit mehreren Multiinstrumentalisten am Werk, das jahrelange Erfahrung mitbringt, seine Experimentierlust und Neugier am Neuen aber nie abgelegt hat.

DJ Wonky, bekannt aus Flyern & Postern sorgt für die musikalische Umrahmung des Abends. Unsere!

https://www.philhayes.ch/en/assignments/
www.ikarusrecords.ch
https://www.instagram.com/assignments_music
https://www.facebook.com/Assignments-111192230741656

https://legendarylightness.bandcamp.com
https://www.instagram.com/thelegendarylightness
https://www.facebook.com/TheLegendaryLightness

!!!!!
Einlass: 2G+. Also geimpft, oder genesen + tagesaktueller Test. Liegt Impfung oder Genesung weniger als 120 Tage zurück, ist ein Testnachweis nicht nötig. Stand: 19.01.22

Concert Alternatif Indie Chanson

Organisé par:   Kraftfeld

Voir site officiel

jeudi 27 janvier 2022

Kraftfeld – Winterthur

  • Ouverture des portes à
    20:00
  • L'événement débute à:
    20:30
Partager sur:
Assignments (Ikarus Records/Züri,Winti) & The Legendary Lightness (Züri)