PETZI needs you !

Suite aux mesures de prévention concernant le COVID-19, tous les concerts et événements programmés jusqu’au 30 avril ont été annulés ou reportés. Afin de venir en aide à ses membres qui sont très durement atteints par cette situation, Petzi met en place le "Petzi Community Fund ", un fonds de solidarité pour les clubs et festivals touchés. Vous trouverez sur cette page les différentes façons de contribuer, soit par un don direct auprès de vos clubs ou festivals préférés, soit par un don au Petzi Community Fund qui servira à venir en aide rapidement aux structures en plus grande difficulté financière. Merci d’avance de votre soutien.

PETZI COMMUNITY FUND

Fabrik Sessions

Mit der Konzertserie Fabrik Sessions präsentiert euch die KUFA exklusive Perlen der Schweizer Musikszene. Monatlich wird der KUFA Club zum neuen, lebendigen Treffpunkt für Musikinteressierte. Lokale sowie nationale Bands, alte Hasen wie Neuerscheinungen – auf der Bühne der Fabrik Sessions gibt’s spannendes zu entdecken. Der Eintritt ist frei und für die Bands gibt’s eine Kollekte.

Eintritt: Gratis mit Kollekte

Alle Konzerte der Fabrik Sessions-Reihe findet ihr in den Angeboten!

Organisé par:   KUFA

Voir site officiel

21 février 2020 - 22 mai 2020

Partager sur:
Fabrik Sessions
Fabrik Sessions

Fabrik Sessions - KUFA

21 février 2020

Ouverture des portes
20:00

Le concert commence à
21:00

Opération Zéro (CH) | World, Hip Hop

«Les autres c’est nous». Musik mit Herz, die Gedanken und Hüften zum Bewegen bringt. Der Mix aus Worldmusic, Hip Hop, Reggae / Dancehall und Latin stillt Fernweh und erweitert den Horizont. Die vielversprechende Formation besticht mit heissen Rhythmen, berührenden Melodien und inspirierenden, hinterfragenden Texten. Dies in einer packenden Show zu präsentieren stellt Opération Zéro’s Mission dar.

Visitez le site officiel de Opération Zéro (CH) | World, Hip Hop

Sister Moon (CH) | Soul, Pop

Sister Moon holt die Sterne vom Himmel, mit souligem Songwriting, bei dem auch Westcoast, World, Jazz und Funk anklingen. Das eben veröffentlichte Album «Liberation» handelt von der Freiheit von Frauen und Männern, den Hindernissen dazu, Sehnsüchten, Fern- und Nahweh, Freundschaft und Liebe sowie den Möglichkeiten, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

In der Band geben die Musikerinnen den Ton an. Angefangen beim Songwriting, das zur Hauptsache von Bandleaderin Judith Coleman kommt, ergänzt durch Stücke aus der Feder von Drummerin und Komponistin Corinne Windler. Auf der Bühne prägen die Sängerinnen Yasmina Bouazdia und Myria Poffet das Gesicht der Gruppe. Den Takt gibt die Rhythmusgruppe um Schlagzeugerin Corinne Windler, die Keyboarderinnen Regula Arm und Judith Coleman sowie den Bassisten Jost Aregger vor. Ausdrucksstark gesungen und kompakt gespielt, sind die Shows dieser Band ein Augen- und Ohrenschmaus für jedes Publikum.

Visitez le site officiel de Sister Moon (CH) | Soul, Pop
Fabrik Sessions

Fabrik Sessions - KUFA

10 avril 2020

Ouverture des portes
20:00

Le concert commence à
21:00

S.M.D (CH) | Rap, Hip-Hop, Soul

S.M.D aka Samir Djedidi veröffentlichte im Februar 2019 seine facettenreiche EP «Troum» welche die Media Control Top 100 der erfolgreichsten Alben der Schweiz erreichte. Ein Jahr zuvor hat er sein erstes Album «Haute Cuisine» released.
Das Talent des berner Rappers, gemischt mit dem Fingerspitzengefühl vom erfolgreichen Produzenten Ben Mühlethaler, welcher die EP «Troum produziert hat, liess die Charts beben. Durch den Sieg beim MyCokeMusicSoundcheck war er medial sehr präsent, u.a. im SRF1 «Glanz und Gloria», 20 Minuten, der Berner Zeitung sowie auf diversen Radiostationen und den grossen Playlists von Spotify & Co.

Visitez le site officiel de S.M.D (CH) | Rap, Hip-Hop, Soul
S.M.D (CH)  |  Rap, Hip-Hop, Soul

Tiredbvy (CH) | Alternative Emo, Trap

Miguel, auch bekannt unter dem Namen Tiredbvy ist ein Alternative Emo / Trap Rapper aus Bern und bekannt für seine Songs «Ketten um mein Hals» und «Sober». Mit seiner Debut-Single erreichte er in weniger als vier Wochen über 30’000 Plays und ist bei Sleepywave Records unter Vertrag. Der Name Tiredbvy ist abgeleitet von seinen diversen Schlafstörungen aller Art.

Visitez le site officiel de Tiredbvy (CH) | Alternative Emo, Trap

MUVUNYI (CH) | Rap, Hip-Hop

Muvunyi stammt ursprünglich aus Rwanda in Afrika, aber ist in Bern geboren und aufgewachsen. Er fand seine Passion zuerst in der klassischen Musik und erlernte bereits sehr jung das Cello. Im Alter von 13 Jahren begann Muvunyi aber mit dem Schreiben seiner eigenen Reimen. Nach dem er diverse Songs aufgenommen hat, veröffentlichte er seinen ersten Track «The Real Me». Darauf folgte im Juni 2019 sein erste Album «Catch The Vibe».

Visitez le site officiel de MUVUNYI (CH) | Rap, Hip-Hop
Fabrik Sessions

Fabrik Sessions - KUFA

22 mai 2020

Ouverture des portes
20:00

Le concert commence à
21:00

Hot like Sushi (CH) | Indie, Hip-Hop, Funk

Die drei Musikstudenten aus Basel, Olten und Winterthur gelten als explosiver Liveact. Wenn sie wie ein Rudel wildgewordener Pfauen auf die Bühne losgelassen werden, gibt es kein Zurück mehr. Mit tanzbaren Songs, Mitsing-Refrains, virtuoser instrumental-Crazyness und immer wieder unerwarteten Showeinlagen ziehen die Boys jedes Publikum in ihren Bann. Dies konnten sie bereits an zahlreichen Konzerten und Festivals in der Schweiz (Gurtenfestival, 8×15, BScene, OneFM Star Night, etc.) sowie an der MuseExpo in Los Angeles oder an Showcases in London beweisen, wo sogar der Daily Mirror sie schon als «The best thing to come out of Switzerland since Chocolate…» beschrieb.

Visitez le site officiel de Hot like Sushi (CH) | Indie, Hip-Hop, Funk

Eskimo (CH) | Indianerpop

Die Mundart-Sensation rund um die Heimweh-Berner Takeshi Röthlisberger und Ricky Casablanca haben es sich zum Ziel gemacht, den Schweizer Alltag zu vertonen. Das Programm: Mundart-Agglo-Pop mit Geschichten zwischen den Geschichten. Zwischen Hektik in der Stadt und Landi-Nostalgie, zwischen Überfluss und Cervelat, zwischen immer mehr wollen und schon alles haben.

Hinter Eskimo stecken die beiden Berner Manuel Kollbrunner (35; Gesang, Piano, Synthesizer) und Simon Vogt (33, Gitarre), die bereits seit 15 Jahren in verschiedenen Bands gemeinsam musizieren und insbesondere auch als kreative Köpfe von Pabloplolar wirken. Eskimo hat als Kateridee von Manuel ohne Agenda und musikalische Leitplanken Ende 2016 erste Triebe geschlagen. Aus spontanen Jams wurden über die Monate immer konkretere Songs und schliesslich ein ganz, neues musikalisches Projekt, welches vergangenen November «Hans» hervorbrachte. Das erste Album der Band.

Visitez le site officiel de Eskimo (CH) | Indianerpop