PETZI needs you !

Suite aux mesures de prévention concernant le COVID-19, tous les concerts et événements programmés depuis mars jusqu’à l’été ont été annulés ou reportés. De nombreux événements et festivals sont également concernés jusqu'à l'automne, voire plus longtemps. Afin de venir en aide à ses membres qui sont très durement atteints par cette situation, nous mettons en place le "Petzi Community Fund ", un fonds de solidarité pour les clubs et festivals touchés. Vous trouverez sur cette page les différentes façons de contribuer, soit par un don direct auprès de vos clubs ou festivals préférés, soit par un don au Petzi Community Fund qui servira à venir en aide rapidement aux structures en plus grande difficulté financière. Merci d’avance de votre soutien.

PETZI COMMUNITY FUND

Anna Aaron [BS/CH] Cégiu [CH/LU]

KONZERT
Nach 4 Jahren Stille ist Anna Aaron mit einem neunen Album und einem futuristischen, stark durch Synthie-Pop beeinflussten neuen Stil zurück.

Nach 4 Jahren Stille ist Anna Aaron mit einem neunen Album und einem futuristischen, stark durch Synthie-Pop beeinflussten neuen Stil zurück.

2007 veröffentlicht Anna Aaron ihre erste EP «I'll Dry Your Tears Little Murderer», eingespielt im Wohnzimmer mit Freunden. Ihr akustischer Folk-Stil begeistert Sophie Hunger, welche die gerade erst 22-Jährige im Internet entdeckt und Kontakt zu ihrem Label herstellt. In Kooperation mit diesem veröffentlicht sie ihr Debüt-Album «Dogs In Spirit» (2010) und spielt eine erste Europa-Tour. Ein zweites hochgelobtes Album folgt- und dann – Label weg, Krise und 4 Jahre Stille.

Ihr aktuelles Album, «Pallas Dreams», das Anfang 2019 auf dem Züricher Label Radicalis veröffentlicht wird führt die schon vor vier Jahren anklingende Tendenz in Richtung elektronischer Musik weiter und mündet in ebenso diffizilen wie verspielten Klangkonstruktionen. Einen Vorgeschmack auf das Album bieten die schon veröffentlichen Singles WHY NOT? und MOSKITO, die beide hervorragend in unseren Keller passen.

Die Luzerner Cellistin Cégiu geht ihrem aktuellen Album Restless Roots von Texten, Musikstücken, bildnerischen Arbeiten, Menschen oder Gegenständen aus und inszeniert daraus musikalische Dialoge, indem sie Gedanken und Reflexionen formuliert, vertont und verändert. «Dadurch schaffe ich eine Verbindung und einen Austausch zwischen meinen persönlichen Wirklichkeiten und den Realitäten meines Gegenübers», kommentiert Cégiu diesen Vorgang, und dies tut sie singend, cellospielend sowie mit dem gezielten Einsatz von Samples. Cégiu hat auf ihren Tourneen während den letzten zwei Jahren das Geräusch von ihren Kofferrädern auf der Strasse aufgenommen und daraus elektronische Beats für die Stücke auf Restless Roots gebaut.

Organisé par:   Neubad - Verein Netzwerk Neubad

Voir site officiel

23 mars 2019

Neubad - Verein Netzwerk Neubad – Luzern

  • Ouverture des portes à
    21:00
  • Début du concert à
    21:00
Partager sur:
Anna Aaron [BS/CH] Cégiu [CH/LU]