PETZI COMMUNITY FUND

The cultural sector has been hit hard by the measures taken to prevent the spread of COVID-19 and is going through rough times. In order to help our members, we set up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund to support our most affected clubs and festivals. On the Solidarity page you can donate to your favorite club or festival, or to the Petzi Community Fund which will be used to provide quick financial assistance to members most in need. Thank you in advance for your help.

PETZI COMMUNITY FUND

Tuwan

Adieu merci. Einfach mal wegfahren, dem All- tag entfliehen. Davon singen Tuwan in ihrem neuen Song «TGV»: «I choufe mir es Billet- te, bruche chli Zit, stige ine TGV, adieu merci. I choufe mir es Billette bis uf Paris. Stige ine TGV adieu mes Amis.» Einfach so in den TGV stei- gen und nach Paris fahren? Zurzeit ein Ding der Unmöglichkeit. Doch kleine Fluchten sind auch während einer Pandemie möglich. Gedankliche zum Beispiel. Die zweite EP «Ma Vie À Moi» des Berner Duos Tuwan – produziert von Tom Oehler in Zürich – ist dafür die perfekte Reisebegleiterin. Vier intime, strahlende, zwischen Pop und R’n’B mäandernde, klischeefreie Mundartsongs finden sich auf «Ma Vie À Moi», darunter auch die erfolgreiche, im Sommer 2020 veröf- fentlichte Single «Mehrzahl vo Heimat». Und neben dem «TGV» wird auch die «Outobahn» gewürdigt: Der Song ist eine hinreissende Liebeserklärung; nein, nicht an die Autobahn. Die ist nur Mittel zum Zweck, um dort anzukommen, wo das Herz am lautesten schlägt.

Tuwan, das sind die Berner Musiker Michel Pian- gu und Collins Onoha Uzondu. Der Bandname Tuwan ist eine Symbiose aus «Two» und «One» und bringt auf den Punkt, was dieses Duo aus- macht: Zwei Musiker, die eine ähnliche Geschichte und eine tiefe Freundschaft verbindet, seit sie sich 2014 in der Schule kennenlernten.

Pop

Organized by:   KUFA

See the official website

Saturday 26 February 2022

KUFA – Lyss

  • Doors open at:
    19:00
  • Event starts at:
    20:00
Share on:
Tuwan