PETZI needs you !

Der Kultursektor wurde von den Massnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 hart getroffen und durchlebt harte Zeiten. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, haben wir den "Petzi Community Fund" eingerichtet, einen Solidaritätsfonds für betroffene Clubs und Festivals. Auf dieser Seite findest du verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, entweder durch eine direkte Spende an deine Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den "Petzi Community Fund". Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für deine Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

ROY AYERS [us]

Spätestens seit der Anfangssequenz im Film «Straight Outta Compton» sollten alle bemerkt haben, wo die Beatmaker*innen dieser Welt einen Grossteil ihrer Samples rauspicken.

Roy Ayers, König des Vibraphons. Eine lebende Legende. Der in Los Angeles geborene Musiker wird dieses Jahr stolze 80 Jahre alt und in dieser Zeit ist viel passiert. Wohl auch dank seiner musikalischen Eltern findet der studierte Musik-Theoretiker über Klavier, Gitarre, Querflöte und Trompete mit 17 Jahren zu seinem Instrument, welches ihn bis heute begleitet. Auf seinem Weg geht er viele musikalische Freundschaften ein, sei es mit dem Flötisten Herbie Man, dem Drummer Billy Cobham oder dem Musiker und Bandleader Fela Kuti. Diese Namen sagen dir nichts? Wie wär’s damit: Für sein Album «Mahagony Vibe» holt Ayers die Soulkönigin Erykah Badu ans Mikrofon und sorgt in Taylor, The Creator’s Track «FIND YOUR WINGS» und Alicia Keys’ «She Don't Really Care_1 Luv» für die smoothen Fahrstuhlmusik-Klänge.

Seit Juni steht Roy Ayers jüngster Streich «Jazz Is Dead 002» in den Plattenregalen, eine Zusammenarbeit mit dem Komponisten Adrian Younge und dem Produzenten Ali Shaheed Muhammad von «A Tribe Called Quest»

Jazz Soul

Organisiert von:   Kammgarn

Offizielle Website

20. Dezember 2020

Kammgarn – Schaffhausen

  • Türöffnung:
    19:00
  • Die Veranstaltung beginnt um:
    20:00
Teilen auf:
ROY AYERS [us]