PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle bis zum 30. April geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richtet Petzi den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können.

PETZI COMMUNITY FUND

Cari Cari (AUT)

Diese Band MUSS im nächsten Tarantino-Soundtrack auftauchen! Das Wien-basierte, E-Gitarre-Drums-Duo Cari Cari feiert minimalistisch-aufgerauten Pop voller Italowestern-Atmosphären – grandios und eigen!
Mr. Tarantinos legendäres Händchen für stimmungsvolle Filmmusik war ja – besagt die Legende – der Grund, weshalb Stephanie Widmer (dr, voc) und Alexander Köck (git, voc) Cari Cari gründeten: Sie wollten Musik machen, die in seinen Filmen auftauchen könnte. Schon die erste EP «Amerippindunkler» liess vor fünf Jahren Blogs, Radios und Musikmags schwärmen: Was sie spielten, töne wie «das uneheliche Kind von XX und The Kills» «mit einer Prise Morricone» und «der Grobkörnigkeit einer Cat Power». Auf die erste Single «White Line Fever» folgten weitere spektakuläre Songs, wie das wundervolle «Nothing's Older Than Yesterday» – einer der Alternativ-Radiohits des letzten Jahres –, «Summer Sun» oder das Surf-Update «Mapache», und unzählige Festivalauftritte (Eurosonic, The Great Escape, Primavera Sound pp.). Nun kommt endlich das erste Album: «Anaana». Auf diesem Cari-Cari-Debüt ist die Sonne das Leitmotiv. Die Band selbst meint dazu: «'Anaana' bewegt sich zwischen Abendrot und Morgendämmerung», alles klingt nach Bandrauschen, körnigem Film und Wüstenstaub. Erdiger Sixties-Gitarrensound, treibende Rhythmen – die perfekte Imperfektion with a Twang. Vom energiespendenden Opener «Summer Sun» gehts durch die Nacht mit «After The Goldrush» oder «Dark Was The Night Cold Was The Ground» bis zur wundervollen Ballade «Do Not Go Gentle Into That Good Night», die im Titel den Dichter Dylan Thomas – und John Cale – zitiert. Denn: Cari Cari wissen, was sie tun, und gehören zu den raren Bands, die aus dem Rock'n'Roll-Versatzstücke-Baukasten etwas zusammenschrauben, das eigen, catchy, schön und ein bisschen gefährlich ist. Wowzy!

Club Konzert Indie Rock

Organisiert von:   TapTab Musikraum

Offizielle Website

17. Oktober 2019

TapTab Musikraum – Schaffhausen

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    21:00
Teilen auf:
Cari Cari (AUT)