PETZI needs you !

A seguito delle misure preventive relative al COVID-19, tutti i concerti e gli eventi in programma fino al 30 aprile sono stati cancellati o rinviati. Per aiutare i suoi soci che sono molto colpiti da questa situazione, Petzi sta creando il « Petzi community fund", un fondo di solidarietà per i club e i festival colpiti. Troverete in questa pagina i diversi modi per contribuire, sia con una donazione diretta ai vostri club o festival preferiti, sia con una donazione al Fondo Comunitario Petzi che verrà utilizzato per venire rapidamente in aiuto delle strutture in maggiore difficoltà finanziaria. Grazie in anticipo per il vostro sostegno.

PETZI COMMUNITY FUND

LCone

LCone

DER PEACH WEBER DES RAPS.
Er ist der Peach Weber des Raps und längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. LCone rappt seit 2008 und hat mit seinem Sprachwitz schon mehrfach für Aufsehen gesorgt. Entsprungen aus dem 041-Camp machte er anfangs mit einzelnen Songs und mehreren Gastauf­tritten auf sich aufmerksam. Der erste grosse Wurf gelang dem jungen Luzerner dann im Jahr 2015, zusammen mit ALI und SAD. Ihr Kollabo-Album «Inoue» chartete erfolgreich auf Platz 10 der Schweizer Albumcharts und LCone bewies darauf, dass er nicht nur mit seinem eigensinnigen Humor, sondern auch mit Inhalten überzeugen kann. Dass ihm das Texten liegt, bewies er auch eindrücklich mit dem Sieg am Bonker Inferno, dem grössten Schweizer Textbattle. Auch ausserhalb des Tonstudios weiss Livio sein Showtalent richtig einzusetzen. So moderiert er schon seit 2013 die «Reimstunde» auf Radio 3Fach, Stand im Rahmen der Swiss Music Awards Cypher auf der Hallen­stadion-Bühne und fast jeder kennt seinen viralen Auftritt in einer TV-Show inkl. Cowboy-Hut und Hauskuh-Story.

Mit «Aaaschiss» kam damals sein langer­wartetes Debutalbum. Das 12 Tracks starke Album bringt alle Facetten von LCone auf eine Platte. Der Spass an der Sache stand im Vordergrund und so hat er auch einfach das gemacht, worauf er am meisten Bock hatte.

Seine aktuellen Singles «Dehei» und «Sie dreiht» sind ehrliche, geläuterte Selbst­er­kenntnisse. Wenn nicht mit Musik, wie sonst soll man klarkommen mit Einsamkeit und dem Gefühl von Sinnlo­sigkeit? Mit Sätzen wie «nur no uf dr Bühni gfindi ab und zue paar Antworte» wird klar, dass die Musik für den Luzerner mehr als nur Ratatata ist.

Concerto Hip-Hop

Organizzato da:   Verein Treppenhaus

Vedere la web ufficiale

08 Novembre 2019

Café Bar Treppenhaus – Rorschach

  • Il concerto comincia a:
    21:00
  • Pubblica su:
    LCone