The James Brown Tribute Show

By SoulVision Allstars Soul, Funk & Groove der Sonderklasse - Late Night Funky Sensation


In Referenz zum „Godfather of Soul“ präsentieren sich die SoulVision Allstars mit ihrer James Brown Tribute Show. Bereits seit 2007 – kurz nach James Brown’s Tod – macht die Supergroup von sich reden und gilt als DER Funk-Tipp der Schweiz. Wer aber eine identische Wiedergabe der Hits von James Brown erwartet, wird überrascht werden. Aufbauend auf den Soul & Funk Klassikern lässt die brodelnde acht-köpfige James Brown Tribute Band mit J.J. Flueck’s Hausband und der herausragenden Horn Section Funk, Soul, Jazz und Hip Hop verschmelzen. Dabei bleibt jede Menge Raum für ausschweifende Jazz- Improvisationen. Wenn auch nicht persönlich, so wird James Brown bestimmt mit seinem „Spirit“ dabei sein und schreien: „I feel good!“

Ende 2006 ist ein wahrer Musik-Pionier und musikalischer Wegbereiter von uns gegangen. The hardest working man in showbusiness, the godfather of soul: Mr. James Brown. Bereits im Laufe der 50er und 60er Jahre hat James Brown mit seinen Bands von The Flames bis zu den JB’s die Rhythmik und den Flavor der schwarzen Tanzmusik komplett umgekrempelt und mit Klassikern wie “Sex Machine“ oder “Cold Sweat“ weltweite Hits abgeliefert. Im Vorbeigehen hat er damit die Vorlage für unzählige moderne R’n’B-, HipHop-, BigBeat- oder House-Tracks geschaffen.

Ein Kollektiv von etablierten Schweizer Jazz- und Funk-Musikern um die Hausband des Solothurner Drummers und Bandleaders J.J. Flueck, hat es sich zur Aufgabe gemacht dem Godfather of Soul mit einer Tribute Show Respekt zu zollen. Die Formation mit Exponenten wie dem von Brothertunes und GMF bekannten Sänger Rich Fonje oder den Bläsern der aktiven Schweizer Kulturszene Fabienne Hoerni (Sax, Lily horn is born, IFM Collective), René Mosele (Posaune, GMF, Seven, Patent Ochsner) und Dave Feusi (Sax, Funky Brotherhood, The Clients, etc.) interpretiert im Rahmen der James Brown Tribute Show die grössten Hits neu sowie dem breiteren Publikum unbekannte Perlen aus dem Schaffen des an Weihnachten 2006 verstorbenen Musik-Genies. Satte Schlagzeug-Rhythmen treffen auf knackige Basslines und groovende Hammond-Melodien, souliger Gesang und kantige Shouts runden das Ganze ab. Ein wahres Feuerwerk an Rhythmen und Emotionen welches den Godfather of Soul für zwei Stunden auferstehen lässt.
Die hochkarätige Band ist nunmehr seit beinahe 15 Jahren unterwegs um an ausgewählten Events den Geist, die Musikalität und die Energie dieser prägenden Ära aufleben zu lassen.

Ein Abend ganz im Zeichen von James Brown – The James Brown Tribute Show!

--

En référence au "Godfather of Soul", les SoulVision Allstars se présentent avec leur James Brown Tribute Show. Depuis 2007 déjà - peu après la mort de James Brown - le supergroupe fait parler de lui et est considéré comme LE bon plan funk de Suisse. En 2007, le directeur musical J.J. Flueck a formé le backing band le plus funky et le plus cohérent de Suisse. Avec une section de cuivres impeccable et des voix puissantes, il a créé les "SoulVision Allstars“.
Ils sont fiers de présenter un hommage très spécial du Godfather du Soul, M. James Brown, qui est décédé fin 2006.
Cette équipe composée de leaders suisses de la soul et du funk vous propose une soirée club complète avec un large éventail de musiques jouées et produites par James Brown, ainsi qu'une grande sélection de titres inspirés et samplés par le Godfather of Soul.

Alors: Get on the good foot !


SoulVision Allstars featuring:
Rich Fonje – vocals
Dave Feusi – sax
Fabienne Hoerni - sax
Bernhard Bamert – trombone
Matthew Savnik – organ, keys
Sam „the Kungfu Man“ Siegenthaler – guit
Pascal P Kaeser – bass
J.J. Flueck – drums, musical director

Voir site officiel

vendredi 6 janvier 2023

Le Singe – Bienne-Biel

  • Ouverture des portes:
    20:00
  • L'événement débute à:
    21:00
Organisé par: Kartellculturel
Partager sur:
The James Brown Tribute Show