PETZI needs you !

Le secteur culturel a été durement atteint par les mesures prises pour prévenir la propagation de la COVID-19 et traverse une période difficile. Afin de soutenir nos membres, nous avons mis en place le « Petzi Community Fund », un fonds de solidarité en faveur de nos clubs et festivals les plus touchés. Sur la page « Solidarité », vous pouvez faire un don à votre club ou festival préféré, ou au Petzi Community Fund qui servira à apporter une aide financière rapide aux membres rencontrant de graves problèmes de trésorerie. Merci d'avance pour votre soutien.

PETZI COMMUNITY FUND

LORDI [FIN] «KILLECTOUR 2020»

Das ist doch alles Show! Yes, um das geht es ja auch!

LORDI brauchen keine leeren Boxentürme oder inszenierte Schlägereien auf der Bühne, um ihre Fans zu beeindrucken oder zu schockieren. Sie liefern lieber ein astreines Horror-Theater ab.

«Wenn LORDI ein Film wäre, dann wäre es ein Splatterfilm! LORDI ist ein fieses Monster, das dir den Kopf abbeissen würde!» sagte Mr. Lordi, Mastermind der Band, einst im Interview mit «Underground Empire». Obschon, oder gerade weil sie dann doch niemandem den Kopf abbeissen, gewinnen LORDI 2006 mit dem Song «Hard Rock Hallelujah» den Eurovision Song Contest für ihr Heimatland Finnland. Für viele schreiten die Gummi-Monster aus dem Norden damit zum ersten Mal auf den Plan, obwohl die Band zu diesem Zeitpunkt bereits seit 14 Jahre existiert.

Tomi Putaansuu, wie Mr. Lordi genannt wird, wenn er nicht gerade mehrere Kilo Gummi und Farbe am Körper trägt, arbeitete 10 Jahre am Konzept für LORDI und hätte sich mit einem Teilerfolg auch nicht zufrieden gegeben. LORDI war von Anfang an gross gedacht. Wenn es nicht so funktioniert hätte, wie geplant, hätte er das Projekt aufgegeben – eine halbe Sache kam nicht in Frage. Und so kommt es wie es kommen sollte und LORDI tragen ihren, bewusst von den 80er Jahren beeinflussten Hardrock und Metal-Sound auf die Bühnen der Welt hinaus. Auftritte am Wacken Open Air in Deutschland (2008) oder am Ozzfest in den USA (2007) dürfen in der Bandgeschichte natürlich nicht fehlen.

Das 2020 erscheinende Album «Killection» kann man getrost als Konzeptalbum betiteln, obwohl sein Name «Killection» etwas anderes vermuten lässt - und auch das ist nicht falsch. LORDI sind mit ihrer Zeitmaschine losgedüst und haben bis zurück in die 70er, einfach mal in jeder Dekade Halt gemacht, um auf authentischen Instrumenten und in verschiedenen Studios Songs aufzunehmen. Das Resultat ist ein Album das klingt, als gäbe es die Band schon seit fast 50 Jahren und «Killection» umfasst nun die 15 Tophits ihrer Bandgeschichte.

Concert Metal Rock

Organisé par:   Kammgarn

Voir site officiel

20 février 2021

Kammgarn – Schaffhausen

  • Ouverture des portes à
    19:00
  • L'événement débute à:
    19:30
Partager sur:
LORDI [FIN] «KILLECTOUR 2020»