PETZI needs you !

Suite aux mesures de prévention concernant le COVID-19, tous les concerts et événements programmés jusqu’au 30 avril ont été annulés ou reportés. Afin de venir en aide à ses membres qui sont très durement atteints par cette situation, Petzi met en place le "Petzi Community Fund ", un fonds de solidarité pour les clubs et festivals touchés. Vous trouverez sur cette page les différentes façons de contribuer, soit par un don direct auprès de vos clubs ou festivals préférés, soit par un don au Petzi Community Fund qui servira à venir en aide rapidement aux structures en plus grande difficulté financière. Merci d’avance de votre soutien.

PETZI COMMUNITY FUND

MINAMI DEUTSCH (JP) / MOUNT KŌYA (CH)

Kraut unterhält eine alte Freundschaft, eine Deutsch-Japanische. Damo Suzuki sang, flüsterte und schrie sich 1971 auf Cans «Tago Mago»

 ins prächtige Delirium. Und heute, in Tokyos Strassen, Kellern, auf Genrefestivals und Kassettenlabels, da wuchert die eigenartige Sammelbezeichnung Krautrock, als wäre es nie nicht Frühling und nie nicht Zeit, den alten westdeutschen Geistesblitzen einen Kranz zu winden. MINAMI DEUTSCH sind mittendrin und frönen der ungebrochen verführerischen Vereinigung von Motorik und Dunst.

Andersrum und gleich am Genfersee: Mount Kōya aus Vevey schielen von Europa in den Osten, nach einer heiligen Bergkette im Dunst. Und eben: Dieselbe psychedelisch vernebelte Universalsprache, behend gewunden um das alte Rockskelett. Das noch junge Projekt hat Feuer: Ein Live-Album und zwei Studiowerke in einenhalb Jahren, mehr als ordentlich. On dit chapeau und Hut ab. Den nehmen indes auch die wohlinformierten Programm-Ingenieure vom Festival Nox-Orae - im Internationalen wirds ebenso für transzendente Verzückung sorgen. (mrk)

Organisé par:   ISC

Voir site officiel

12 septembre 2019

ISC – Bern

  • Ouverture des portes à
    20:30
Partager sur:
MINAMI DEUTSCH (JP) / MOUNT KŌYA (CH)