Harder & Schnell

Das Duo mit dem Pianisten Stefan Schnell hat sich vor allem auf kammermusikalischen, lyrischen Jazz spezialisiert. Das Repertoire des Duos beinhaltet Eigenkompositionen, aber auch Jazzstandards aus dem Great American Songbook sowie solche, die stilistisch im Bereich Latin- und Souljazz angesiedelt sind.

Stefan Schnell spielt Klavier, seit er 6 ist, und hatte seine erste Band mit 14. Seither ist er in diversen Jazzformationen unterwegs, vom Duo bis zum Quintett, und ist selbständiger Klavierlehrer wie freier Mitarbeiter der Musikschule Ravensburg.

Räto Harder begann mit 12 Jahren Klarinette zu spielen und wechselte einige Jahre später zum Altsaxophon. Harder erhielt seine Ausbildung auf dem Saxophon unter anderem bei Jürg Morgenthaler & Philip Mall, er absolvierte ausserdem ein Kompositions- und Arrangementstudium am Konservatorium in Schaffhausen. Räto Harder spielt in zahlreichen Jazzensembles. Kompositionen zu den Dokumentarfilmen Adolf Dietrich, Varlin und Dimitri von Friedrich Kappeler, sowie zahlreiche Vertonungen von literarischen Texten (Glauser, Burger, Bichsel, Kermani, Poe, Walser) gehören ebenso zum Repertoire.

Räto Harder, Saxophon
Stefan Schnell, Klavier

Concert Jazz

Organisé par:   Eisenwerk

Voir site officiel

16 mai 2019

Eisenwerk – Frauenfeld

  • Début du concert à
    20:15
  • Partager sur:
    Harder & Schnell