PETZI COMMUNITY FUND

The cultural sector has been hit hard by the measures taken to prevent the spread of COVID-19 and is going through rough times. In order to help our members, we set up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund to support our most affected clubs and festivals. On the Solidarity page you can donate to your favorite club or festival, or to the Petzi Community Fund which will be used to provide quick financial assistance to members most in need. Thank you in advance for your help.

PETZI COMMUNITY FUND

Monsieur Doumani

Price starting at CHF 25.00

Get tickets

Das hochgelobte Trio aus Zypern meldet sich mit einem aufregenden vierten Album zurück. Ein tanzbarer Fiebersturm aus Saiteninstrumenten, vielschichtigem Gesang und tuba-getriebenen Bässen.

Seit ihren Anfängen im Jahr 2011 wurde das Trio weltweit für seine innovativen, hoch aufgeladenen akustischen Neuinterpretationen der zypriotischen Musik gelobt.

Sie haben zahlreiche Preise gewonnen, angefangen von Songlines "Best Group" (UK/2019) über den Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Deutschland/2018) und dem Andrea Parodi Critics Award (Italien/2018). Doch nach drei Alben waren sie rastlos geworden, auf der Suche nach etwas Neuem. Eine Herausforderung, eine frische Resonanz. Etwas Unerwartetes.

"Unsere Idee war ein Konzept, ein Album, das ein Porträt der Nacht ist", sagt der Leader Antonis Antoniou, der die Bouzouki-ähnliche Tzouras spielt und zusammen mit dem Gitarristen Andys Skordis und dem Posaunisten Demetris Yiasemides dasTrio bildet. "Etwas, das an der Schnittstelle zwischen Schlaf, Traum und Wachsein entstand. Das gab uns das Konzept, eine nächtliche Suche nach dem Sinn des Lebens, um Dinge zu fühlen, die wir als Kinder getan haben:
Unschuldig, wahr, ehrlich. Eine Chance, das hinter uns zu lassen, was unseren Geist und unsere Seele niederhält und der Freiheit und der Liebe entgegenfliegen zu können."

Der Pissourin (zypriotischer Dialekt für totale Dunkelheit) "brachte uns die verschiedenen Elemente - den Mond, die Sterne, die Planeten, die Flüsse - und die Kreaturen, die in den Liedern auftauchen sind Akteure auf dieser Suche".
Es war eine Idee, die Monsieur Doumani über die zypriotische Tradition, die sie erforscht hatten, hinausführte.
Es gab ihnen die Freiheit, sich weit über Zypern hinaus inspirieren zu lassen und gleichzeitig mit ihren Wurzeln verbunden zu bleiben: Sie fügten den Punch und die rohe Kraft des Rock, die wilden Farben der türkischen Psychedelik und sogar die die hypnotische Anziehungskraft westafrikanischer Musik, die sich um die Melodie von "Alavrostishiótis" schlängelt.

Concert Folk

Organized by:   Kartellculturel

See the official website

Saturday 5 November 2022

Kultur Kreuz Nidau+ – Nidau

  • Doors open at:
    19:30
  • Event starts at:
    20:30
Share on:
Monsieur Doumani