PETZI COMMUNITY FUND

The cultural sector has been hit hard by the measures taken to prevent the spread of COVID-19 and is going through rough times. In order to help our members, we set up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund to support our most affected clubs and festivals. On the Solidarity page you can donate to your favorite club or festival, or to the Petzi Community Fund which will be used to provide quick financial assistance to members most in need. Thank you in advance for your help.

PETZI COMMUNITY FUND

LAUTER ROYAL #4 – Prince Jelleh und Gina Été

Price starting at CHF 15.00

Get tickets

Zusammen ist es schön – so starten Lauter und Royal einen weiteren Versuch zur Symbiose, nachdem die zweite und dritte Ausgabe Corona-bedingt abgesagt werden musste.
In zwei Akten wird der musikalische Wahnsinn freigelassen: Mit Gina Été und Prince Jelleh hinterfragen die gegenwärtige Weltpolitik und tanzen im Dunkeln.
Prince Jelleh (CH)
Hinter dem Namen Prince Jelleh steht der 26-jährige Winterthurer Lukas Fuchs; seine Musik ist egozentrisch, will überall mitreden und legt seine oder zumindest eine andere Sicht der Dinge dar. Prince Jelleh gibt sich nicht damit zufrieden, wie es ist, weiss aber auch nicht unbedingt, wo er hinwill. Vorerst sagt er aber einfach mal, was er denkt und man hört ihm dabei gerne zu. Musikalisch deckt Prince Jelleh eine unübliche Breite ab, die folkigen Singer-Songwriter-Lieder baut er bis zu grossen Rocksongs aus. Auch die teils unüberhörbare HipHop-Ästhetik und eigenwilligen Songstrukturen zeugen von Lukas Fuchs’ Experimentierfreudigkeit.

Auf der Bühne überzeugt Prince Jelleh mit Abwechslung und Dynamik. Unterstützt von bis zu fünf Musiker*innen, experimentiert Lukas Fuchs mit vielseitigen Formationen und zeichnet Abend für Abend ein neues Bild von Prince Jelleh.

Gina Été (CH)
Gina Été macht Popmusik für eine Zukunft, wo Autos noch immer nicht fliegen können. Sie spielt Viola wie eine Gitarre, singt in vier Sprache und traut sich, die gegenwärtige Weltpolitik zu kommentieren, wie man es seit den Achtzigern nicht mehr gehört hat. Ihr eigen erschaffenes Universum kann man Post Pop nennen: Harmonisch und rhythmisch vielschichtige, tiefgründige Musik, die den heutigen Mainstream aus den Radios vertreiben wird.

Concert Festival

Organized by:   Kulturhaus Royal

See the official website

Friday 30 September 2022

Kulturhaus Royal – Baden

  • Doors open at:
    21:00
  • Event starts at:
    21:30
Share on:
LAUTER ROYAL #4 – Prince Jelleh und Gina Été