PETZI COMMUNITY FUND

The cultural sector has been hit hard by the measures taken to prevent the spread of COVID-19 and is going through rough times. In order to help our members, we set up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund to support our most affected clubs and festivals. On the Solidarity page you can donate to your favorite club or festival, or to the Petzi Community Fund which will be used to provide quick financial assistance to members most in need. Thank you in advance for your help.

PETZI COMMUNITY FUND

Totenheer präsentiert das neue Album "Die schwarze Spinne"

Price starting at CHF 25.00

Get tickets

Die Veranstaltung ist auf Personen mit Covid-Zertifikat beschränkt! Wer keines hat oder will soll bitte keine Tickets kaufen - wir sind nicht zu einer Rückerstattung verpflichtet. Hier findest du die Testpoints in der Stadt Luzern. Das Tragen einer Maske wird im Innenraum aber dennoch empfohlen. Genauso wie die Benützung der SwissCovid App und das freiwilllige Einchecken über den ausgehängten QR-Code.

Concert Metal

Organized by:   Treibhaus

See the official website

Saturday 4 December 2021

Treibhaus – Luzern

  • Doors open at:
    19:00
  • Event starts at:
    20:00
Share on:
Totenheer präsentiert das neue Album "Die schwarze Spinne"

Totenheer

Totenheer wurde im Winter, Anfang 2010 von Türst(Gitarre), Abaddon (Schlagzeug), Komthur (Gesang) und Davill (Bass) in Luzern gegründet. Der Sound von Totenheer ist gewaltig, energiegeladener Black Metal. Die Texte befassen sich vor allem mit lokalen Sagen aus dem Raum Innerschweiz, Bern und Graubünden, mit Krieg, Zerstörung und antichristlichen Themen.
Im Januar 2018 haben wir unser zweites Werk "Die schwarze Spinne" im Iguana Studio von Christoph Brandes aufgenommen. In dieser Erzählung von Jeremias Gotthelf von 1842 werden alte Volksmärchen in einem Gleichnis von Gut und Böse beschrieben, in dem das Böse herrscht.
Im März 2019 beendete unser langjähriges Bandmitglied und Freund Abyss sein Leben und wir mussten ihn schweren Herzens gehen lassen. Zur gleichen Zeit im März 2019 stiess Acheron (Bass) zur Band. Im Mai 2021 haben wir unser neustes Mitglied Gothmoth (Gitarre) bei Totenheer aufgenommen.

Visit Totenheer's official website

Thron

Formed in 2015 as a project of experienced, devoted musicians from German bands in the Black Forest region, THRON's initial goals were to play authentic black/death in the spirit of the early to mid '90s. Although born in Germany, THRON could originate from a Nordic country though : heavily influenced by bands like Dissection, Unanimated, Possessed and Mercyful Fate among others, adding traditional heavy metal flavour a la Judas Priest, the band create a blazing symbiosis of icy melodies, harshness and a haunting atmosphere.
THRON never loses an opportunity to furiously enhance the catchiness of each composition with a greatly balanced and coherent old school feel. Utterly brutalising and masterfully composed, the end result is truly spellbinding.