PETZI needs you !

As a result of preventive measures concerning COVID-19, all concerts and events scheduled from March to summer have been cancelled or postponed. Many events and festivals are also affected until fall or even longer. In order to help its members who have been hit hard by this situation, we are setting up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund for affected clubs and festivals. On this page you'll find the different ways to contribute, either by a direct donation to your favorite clubs or festivals, or by a donation to the Petzi Community Fund which will be used to quickly help the structures in greatest financial difficulty. Thank you in advance for your support.

PETZI COMMUNITY FUND

Omni Selassi (CH) & Film 2 (CH)

Price starting at CHF 20.00

Get tickets

«Film 2 und Omni Selassi sind sehr verliebt ineinander» meinte Mirko, der eine der beiden Omni-Selassi-Drummer, als wir die beiden Bands für einen Doppelkonzertabend angefragt haben. Ein Abend als musikalisches Verhängnis, irgendwo zwischen Shoegaze, Noiserock, Kraut, Punk und Drone. Oder Bubble Gum Drone vs. Superflux Tribe, wie Omni Selassi ihren Stil selber beschreiben: ein soghafter Tanz, eine Reise in Bewegung, vom highesten Hoch bis zum tiefsten Down mit einem Güterzug, einer Rakete oder einem Hooverboard. Mit ihrer ersten Single «Sylvester Stylonce» hat das wundersame oder wunderliche Trio, bestehend aus Stimme und Gitarre (Rea Dubach), Drum und Elektroharp (Mirko Schwab) und Synthesizer und zweitem Schlagzeug (Lukas Rutzen) nicht nur ihre Biel-Bern-Leipzig-Achse unsicher gemacht sondern sich auf eine Tour de Folie durch ganz Europa begeben. Aus sicherer Quelle wissen wir, dass sie just in einem St.Galler Studio an neuer Musik gewerkelt haben und darauf darf man gespannt sein. Und «Jo ke Ahnig», schallt es dann plötzlich aus dem Intro dieser ersten Single von Film 2.  Das Trio aus dem Luzerner Hinterland hat damit den Bock abgeschossen: Sperrig, krautig, mit einer wahnwitzigen Synth-Repetition, einer scheppernden Snare und der immer wieder wiederholenden Parole «Alles alles alles alles ist nichts». Jonas Albrecht am Schlagzeug, Elias Bieri am Bass und Elischa Heller an der Gitarre und den Elektronik-Geräten treiben vorwärts was nur geht und erzählen trotz aller aufdringlicher Spannung und gnadenloser Energie schöne, beobachtende Geschichten. Vorfreude again: Dieses Jahr werden sie ihr Debütalbum «Unbewusste Liebe» auf dem umtriebigen Zürcher Label «BlauBlau Records»veröffentlichen. Oder wie Film 2 in ihrem Pressetext meinen: «Does That Make You Feel Any Better? Das Jetzt erzwingt eine Obsession für die Überforderung.» Ein Abend um sich zu verlieben, ob in die wahnwitzige Schweizer Musikszene oder eben genau in diese sechs «Jazz»-Musiker*innen, für die Konventionen hier sind, um mit ihnen zu brechen.

Concert Alternative Experimental Rock

Organized by:   Palace

See the official website

Dec. 5, 2020

Palace – St. Gallen

  • Doors open at:
    20:30
  • Concert starts at:
    21:30
Share on:
Omni Selassi (CH) & Film 2 (CH)