PETZI needs you !

As a result of preventive measures concerning COVID-19, all concerts and events scheduled from March to summer have been cancelled or postponed. Many events and festivals are also affected until fall or even longer. In order to help its members who have been hit hard by this situation, we are setting up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund for affected clubs and festivals. On this page you'll find the different ways to contribute, either by a direct donation to your favorite clubs or festivals, or by a donation to the Petzi Community Fund which will be used to quickly help the structures in greatest financial difficulty. Thank you in advance for your support.

PETZI COMMUNITY FUND

KISSIN BLACK // GELGIA CADUFF

Kissin Black

Dresscode: Black heisst das Album, das es in die TOP TEN der Schweizer Charts geschafft hat! Rockig, poetisch, akustisch & roh... Musik mit viel Kraft und Emotionen, die durch alle Nervenbahnen jagt. Tief und düster, ohne je depressiv zu klingen; stets ansprechend und sympathisch.
Dresscode: Black schert sich einen Dreck um Schubladen! Sowohl Rock- und Gothicsounds als auch Metal und dunkel gefärbte Singer- und Songwriterklänge vermischen sich bis hin zur Chanson. Ein Konzept, das verschiedene Facetten von „black/schwarz/nero/noir“ darstellt. Doch sie sind nicht einfach nur düster, obschon sie schwarz tragen: Aus Texten und Musik sprechen immer Farben. Die grösste Stärke der Band ist ihre elegante Art, Genregrenzen zu überschreiten, als wären diese gar nicht vorhanden.
Südländisches Temperament trifft auf die Schweizer Berglandschaften, während die samtig-dunkle Stimme von Giu Mastrogiacomo für Gänsehaut sorgt. Der Süditaliener mit Flair für düstere und emotionsgeladene Sounds nutzt seine Sprachenvielfalt. Die Eigenkompositionen sind geprägt durch ihren Freigeist. Melancholie, Sehnsucht, Träume und immer Hoffnung reichen sich die Hände.Indem sie scheinbar Unvereinbares zusammenführen, schaffen sie ihren eigenen Stil: Dark Acoustic Rock.

Gelgia Caduff ist eine Schweizer Sängerin, welche mit den Bands Cell Division und Andy Hates us auf Konzertbühnen im In- und Ausland unterwegs war. Sie arbeitete mit Künstlern wie Sven Friedrich, Metallspürhunde, Kissin Black und Sylphe zusammen. Im Jahr 2008 schrieb sie die Rockoper «From Genesis To Decay», die im National Theatre in Namibia aufgeführt wurde. Die Show führte sie durch Schweizer Radiostationen und in die SRF-Show «Aeschbacher», wo sie mit einer Schlange auftrat. Zehn Jahre später veröffentlichte sie ihr zweites Soloalbum, die Rockoper «Heartstrings», auf dem sie - ausser Bass und Schlagzeug - alle Instrumente selbst einspielte. Heartstrings wurde 2018 im Theater Dornach mit zwei Konzerten uraufgeführt. Gelgia Caduff steht für eine ausdrucksstarke Stimme, experimentelle Rocksongs und eine fulminante Bühnenshow.

Concert Metal Rock

Organized by:   Biomill

Jan. 18, 2020

Biomill – Laufen

  • Doors open at:
    21:00
  • Concert starts at:
    22:00
Share on:
KISSIN BLACK // GELGIA CADUFF