PETZI needs you !

As a result of preventive measures concerning COVID-19, all concerts and events scheduled until April 30th have been cancelled or postponed. In order to help its members who have been hit hard by this situation, Petzi is setting up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund for affected clubs and festivals. On this page you'll find the different ways to contribute, either by a direct donation to your favorite clubs or festivals, or by a donation to the Petzi Community Fund which will be used to quickly help the structures in greatest financial difficulty. Thank you in advance for your support.

PETZI COMMUNITY FUND

TapTab KW43 Festival - Lewsberg (NL), Electric Monk (SH), DJ Positive

Ein langes Wochenende steht an! Unter dem Label «KW43» lädt TapTab zu seinem ersten Livemusik-Festival. Los gehts mit Lewsberg aus Rotterdam – die tönen, als würde man direkt ins CBGB's der Spätsiebziger stolpern.

Drei Nächte lang feiern wir im TapTab aufregende Club-Livemusik ab. Die Türen sind jeweils ab 19 Uhr offen, stimm dich also easy ein mit Food und Drinks und Spezialshizzle. – Das Quartett Lewsberg aus Rotterdam nannte sich nach dem Rotterdamer Underground-Poeten Robert Loesberg, und auch die junge Band hat ein Faible für die Counterculture und den Grossstadtzynismus der Sechziger und Siebziger. Und ganz ohrenfällig auch für die Post-Punk-Ära, als Bands wie Television oder die frühen Talking Heads im engen Rahmen von New Yorker Liveschuppen wie dem verraucht-verranzten CBGB's den engen Rahmen von Punkrock sprengten. Die knochentrockene Rhythmusgruppe rumpelt auf alle Fälle in einem stoischen Groove, während die Gitarren sich in hypnotischen Riffs verzahnen. Mit der Lakonie eines Jonathan Richman und mit schwerem Rotterdamer Akzent trägt Sänger Arie van Vliet Textzeilen vor, die vor Paranoia und bissig-schwarzem Humor triefen: «He looks around, about to cross the street / Not because he's cautious, just discreet.» Repetition, Lakonie, Nonchalance, zähneknirschender Sarkasmus – kein Wunder, schreibt das englische Mag «Louder Than War»: «Those who dig the Velvet Underground or that very early Modern Lovers sound will surely be drawn to this.»

Der Support kommt von Electric Monk aka Adrian Wäckerlin, Balz Hürner, Dave Hartmann und Thomas Wirz. Die Schaffhauser hatten mit ihrem Space Jazz den ersten Auftritt heuer am «Fass»-Höflisummer.

Oh, und noch was, bevor du dir das Hirn total zermarterst: «KW43», das geheimnisvolle Kürzel, das unserem Mini-Livemusik-Festival den Namen gibt, steht für Kurbelwelle 43 – eine frühe Synthipop-Band aus Nischni Nowgorod in der damaligen UdSSR. Sie hatte 1978 mit der Nummer «TapTab» einen lokalen Hit. Alles klar? Also los, Peoples: Holt euch gleich den Dreitagespass, denn es wird: ein Dreitagesspass.

Club Concert Festival Alternative Indie Punk

Organized by:   TapTab Musikraum

See the official website

Oct. 24, 2019

TapTab Musikraum – Schaffhausen

  • Doors open at:
    21:00
  • Concert starts at:
    19:00
Share on:
TapTab KW43 Festival - Lewsberg (NL), Electric Monk (SH), DJ Positive