PETZI COMMUNITY FUND

Der Kultursektor wurde von den Massnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 hart getroffen und durchlebt harte Zeiten. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, haben wir den "Petzi Community Fund" eingerichtet, einen Solidaritätsfonds für betroffene Clubs und Festivals. Auf dieser Seite findest du verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, entweder durch eine direkte Spende an deine Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den "Petzi Community Fund". Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für deine Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

César Correa Latin American Jazz Connections

Seit meinen Anfängen als Pianist haben die vielfältigen Musikstile, die ich auf meinem Weg getroffen, aufgenommen und vertieft habe, den Klang geformt, der mich jetzt als Pianisten ausmacht. In meiner Karriere habe ich mich sowohl in der Klassik wie auch im Jazz wohl gefühlt, in der Salsa so wie im Pop, in der afroperuanischen Folklore wie auch im Barock. Nun fühle ich das starke Bedürfnis, wenn auch aus der Ferne mich doch stärker mit meiner Kultur zu verbinden. Die reiche musikalische Sprache der lateinamerikanischen Folklore einerseits sowie der Wunsch andererseits, den kulturellen Wert lateinamerikanischer Länder und deren oftmals nicht ernst genommener Musik in anderer Form zu präsentieren und näher zu bringen bzw. mit anderen musikalischen Erfahrungen zu verknüpfen, inspirieren mich zu diesem Projekt.

Meine Musik und meine Arrangements sind eine Fusion verschiedener Rhythmen und Stile, wobei ich in diesem Projekt den Rhythmus in den Vordergrund rücken möchte. Er ist es, der unsere lateinamerikanische Folklore charakterisiert. So besticht die Besetzung durch ihren auf die Perkussion ausgerichteten Fokus: Bass, Schlagzeug, doppelte Perkussion und Klavier. Dem Klavier wird hierbei ein sehr solistischer und rhythmischer Raum gegeben.

Jeder Musiker fügt dem Projekt musikalisch Erlebtes hinzu, sodass am Ende die Vielfalt zu einem Ganzen verschmilzt, gleichsam ein klingendes Mosaik. Musik ist für mich die Poesie des Lebens, wie zu Zeiten der Minnesänger, die von Dorf zu Dorf reisten, um Gelebtes singend zu erzählen. Auch ich erzähle mit meiner Musik, was mir im Leben widerfährt. Mir ist wichtig, dass das, was ich mache, mit dem übereinstimmt, was ich denke, sage und fühle. In diesem Projekt möchte ich aus tiefsinniger Ehrlichkeit heraus davon erzählen, was uns die Realität sagt, was wir jeden Tag fühlen. Musik ist für mich ein Moment, der Unmögliches möglich macht.
Das Ensemble bilden: David Stauffacher – Perkussion, Ricardo «chicho» Castillo – Schlagzeug, Roberto Koch – Bass und César Correa – Piano, Alberto Garcia Navarro – Perkussion

Organisiert von:   Musigbistrot

Offizielle Website

Donnerstag 22. September 2022

Musigbistrot – Bern

  • Die Veranstaltung beginnt um:
    20:30
  • Teilen auf:
    César Correa Latin American Jazz Connections