Stephan Athanas ContempArabic Jazz Ensemble

Als Stephan Athanas vor 25 Jahren einen Atelieraufenthalt in Kairo, verliehen durch die Stadt Aarau, antrat, dachte er wohl nicht, dass aus diesem Abenteuer ein Musikprojekt entstehen würde, welches die folgenden 25 Jahre seines Schaffens prägen würde. Nun ist es aber tatsächlich soweit, dass Stephan Athanas und sein ContempArabic Jazz Ensemble seit 25 Jahren quer durch Europa und Nordafrika ziehen und immer wieder überraschende Welt - Musik mit starken arabischen Einflüssen (Vierteltonskalen, Rhythmen, Taqsim), aber auch starken Einflüssen des europäischen Jazz, präsentieren.
Anet Nyffelers Film "ContempArabic Jazz Ensemble - une aventure musicale" dokumentierte auf spannende Weise das Schaffen des Ensembles. Der Film wurde am 2007 auch in verkürzter Fassung auf SF1 im Klanghotel, gezeigt.
Wie in einem Souk, dies auch der Name der letzten CD, treffen diese musikalischen Parameter zusammen und bilden ein immer Neues Stilgemisch. Die MusikerInnen leben in Tunesien (Samiha Ben Said - Gesang/ Quanûn; Samir Ferjani - Nay Flöte), in Frankreich (Benji Fellous - arab. Perkussion; Bernard Vidal - Gitarre) und in der Schweiz (Dave Feusi - Saxphone, Tony Renold - Schlagzeug, Stephan Athanas - Bass,Komposition).
Stephan Athanas legt mit seinen Kompositionen und Bearbeitungen arabischer Musik die Reiseroute dieser Grenzexpeditionen fest und stürzt die beteiligten Musiker in musikalische Abenteuer.
Zu hören wird auf dieser Jubiläumstournee ein Querschnitt des 15-jährigen Schaffens des Ensembles sein, sowie neue Kompositionen.
Das Ensemble veröffentlichte bisher 4 CDs mit den Titeln:
* Welcome to Egypt,
* Nûba Hsìn - Jazzsuite en neuf mouvements und
* Malûf, Malfûf & Groove. (www.discplus.ch)
* Souk
die jeweils mit Radio DRS II zusammen produziert wurden.
Stephan Athanas war Dozent am Institut Kunst der HGK FHNW und schreibt auch Musik für Theaterstücke und Film, sowie klangkünstlerische Werke und Performances.
Rechtzeitig zur Tour wird die Neue live CD "Tabarka Blues" erhältlich sein.

Il y a 25 ans, Stephan Athanas était en résidence au Caire grâce à une bourse attribuée par la Ville d’Aarau et il était loin de se douter que ce séjour allait marquer sa musique pendant un quart de siècle. Et pourtant: voilà bel et bien 25 ans que son ContempArabic Jazz Ensemble sillonne l’Europe et l’Afrique du Nord. Mélangeant des gammes et des rythmes orientaux avec des éléments issus du jazz européen, le CAJE joue une musique du monde surprenante et très originale, comme on peut le découvrir dans le film d’Anet Nyffeler «ContempArabic Jazz Ensemble – Une aventure musicale», qui a notamment été diffusé par la télévision suisse SF1.
Le dernier CD en date du CAJE est intitulé «Souk», un mot qui résume parfaitement la démarche du groupe. Comme dans les allées d’un marché oriental, la richesse des ingrédients utilisés engendre en effet des morceaux d’une diversité inouïe. La musique reflète ainsi les multiples origines des membres de l’ensemble, qui vivent en Tunisie (Samiha Ben Said, voix, qanun; Samir Ferjani, ney), en France (Benji Fellous, percussions orientales; Bernard Vidal, guitare) et en Suisse (Dave Feusi, saxophone; Tony Renold, batterie; Stephan Athanas, basse et composition).
Avec ses compositions et ses arrangements de mélodies issues de la tradition orientale, Stephan Athanas invente sans cesse de nouveaux itinéraires, permettant aux musiciens du CAJE d’explorer des espaces inconnus situés à la frontière de plusieurs mondes.
Lors des concerts de cette tournée anniversaire, le ContempArabic Jazz Ensemble nous présentera un concentré de son répertoire ainsi que de nouveaux titres.


Samiha Ben Said - Quanoun und Gesang (Tun)
Samir Ferjani - Nay Flöten (Tun)
Dave Feusi – Saxes (CH)
Benji Fellous – Perkussion (F)
Bernard Vidal - Gitarre (F)
Patrick Bürli - Drums (CH)
Stephan Athanas - Bass, Komp. (CH)

Offizielle Website

Freitag 11. November 2022

Le Singe – Bienne-Biel

  • Türöffnung:
    20:00
  • Die Veranstaltung beginnt um:
    21:00
Organisiert von: Kartellculturel
Teilen auf:
Stephan Athanas ContempArabic Jazz Ensemble