PETZI COMMUNITY FUND

Der Kultursektor wurde von den Massnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 hart getroffen und durchlebt harte Zeiten. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, haben wir den "Petzi Community Fund" eingerichtet, einen Solidaritätsfonds für betroffene Clubs und Festivals. Auf dieser Seite findest du verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, entweder durch eine direkte Spende an deine Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den "Petzi Community Fund". Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für deine Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

Palace still / Not still

Ab CHF 20,00

Kaufe Tickets

Noch nicht allzu lange zurück, war ein Konzertbetrieb für den Moment Ausnahme statt Normalität. Kein new normal war das, kein new normal ist es jetzt – aber neue Ideen waren gesucht, um weiterhin Kulturelles und Wertvolles umzusetzen. Neben den fast wöchentlich im Worldwideweb ausgestrahlten Folgen des «Ersten Fernsehen Erfreuliche Universität» waren dies im Palace sechs einwöchige Residenzen während der ersten Jahreshälfte 2021. Neu zusammengesetzte Künstler*innenpaare, die vorher noch nie gemeinsam Projekte umgesetzt hatten, sind so aufeinandergetroffen für eine gemeinsame Woche des Exerimentierens: Pyrit und VRVN, Augenwasser und Melissa Kassab, Wassily und Mischgewebe, Julia Kubik und Dominic Oppliger, Lord Kesseli and the Drums und Asbest, Linus Lutz und Martina Berther. Entstanden ist dabei Lautes, Sanftes, Dröhnendes, Freudvolles, Vorwärtsdenkendes, Überraschendes, Umarmendes, Literarisches und Musikalisches; ein gemeinsames Weiterkommen, in einer Zeit, die eher von der individuellen Auseinandersetzung lebte, ein Miteinander. Und nun sind die dabei entstandenen Werke, zwei Texte und sechs Musikstücke, auf einem Sampler (auf Vinyl und Karton, gestaltet von der Palacegrafikerin Anna Haas) festgehalten. Veröffentlicht und getauft wird «Palace still / not still» mit allen Beteiligten und vielen live Überraschungen in dieser Septembernacht, pünktlich zu einer neuen, hoffentlich «gewohnten» und ausschweifenden Palacesaison. 

Die Residenzen und die Taufe wurden unterstützt vom Bundesamt für Kultur BAK und der Kulturförderung des Kantons St.Gallen

Club Konzert Alternative

Organisiert von:   Palace

Offizielle Website

Freitag 16. September 2022

Palace – St. Gallen

  • Türöffnung:
    20:00
  • Die Veranstaltung beginnt um:
    21:00
Teilen auf:
Palace still / Not still