PETZI COMMUNITY FUND

Der Kultursektor wurde von den Massnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 hart getroffen und durchlebt harte Zeiten. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, haben wir den "Petzi Community Fund" eingerichtet, einen Solidaritätsfonds für betroffene Clubs und Festivals. Auf dieser Seite findest du verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, entweder durch eine direkte Spende an deine Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den "Petzi Community Fund". Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für deine Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

Faye Webster (USA)

Faye Webster liebt das Gefühl des ersten Takes: einen Song schreiben und dann mit ihrer Band ins Studio gehen, um ihn gleich am nächsten Tag live einzuspielen. Wenn man sich die ruhigen und klaren Alben der 23-jährigen Songwriterin aus Atlanta anhört, weiß man warum: Sie kanalisiert Emotionen, die so schmerzhaft sind, dass sie genau in diesem Moment zu entstehen scheinen. Webster fängt den Funken ein, bevor er verblassen kann; sie schreibt die Texte, bevor sie flüchtig erscheinen können. Ihr unverkennbarer Sound paart engen, flüsterleisen, selbst aufgenommenen Gesang mit dem unverwechselbaren Klang von Musikern, die gemeinsam in einem Raum sitzen. I Know I'm Funny haha ist Websters bisher am besten umgesetzte Manifestation dieser emotionalen und musikalischen Alchemie. Nach ihrem Durchbruch 2019 und ihrem Secretly Canadian-Debüt Atlanta Millionaires Club ist Websters Sound ebenso stark vom Singer-Songwriter-Pop der 1970er Jahre und den Tränen-Country-Melodien geprägt wie von den verwegenen Persönlichkeiten der Rap- und R&B-Community ihrer Stadt, in der sie zunächst bei Awful Records eine Heimat fand. In den zwei Jahren seit Atlanta Millionaire Club ist Websters Bekanntheitsgrad stetig gestiegen - sie spielte auf Festivals wie Austin City Limits und Bonnaroo und fand ihren Weg auf die Jahresendliste 2020 von keinem Geringeren als Barack Obama - und sie hat sich auch verliebt. "Diese Platte kommt von einem weniger einsamen Ort", sagt Webster über I Know I'm Funny haha, das ihren Sound voller, heller und selbstbewusster macht.

Konzert Songwriting

Organisiert von:   KiFF

Offizielle Website

Samstag 4. Juni 2022

KiFF – Aarau

  • Türöffnung:
    20:00
  • Die Veranstaltung beginnt um:
    20:30
Teilen auf:
Faye Webster (USA)