PETZI COMMUNITY FUND

Der Kultursektor wurde von den Massnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 hart getroffen und durchlebt harte Zeiten. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, haben wir den "Petzi Community Fund" eingerichtet, einen Solidaritätsfonds für betroffene Clubs und Festivals. Auf dieser Seite findest du verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, entweder durch eine direkte Spende an deine Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den "Petzi Community Fund". Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für deine Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

3 Jahre HUMBUG: Werkstattorchester (BS, CH) // ÄTNA (DD, DE) // RimoJeki (ISR/DE) // Rock n Rosa (HH, DE) // KolchoseKlangkraft (DE/CH) // Radau (BS, CH)

FR 25.03.21 Türöffnung: 1900│Konzerte ab: 2000│Eintritt Abendkasse: CHF 25│Eintritt Vorverkauf: CHF 25│Eintritt Freund*innen des HUMBUG: CHF 20

WSO - das Werkstattorchester
Die Basler  Rhythm’ n’ Brass Kapelle entstand 1988 auf Initiative des Berner Gitarristen  Schifer Schafer (Rumpelstilz, Stiller Has) im  kreativen Umfeld der Musikwerkstatt . Anfänglich als Bandprojekt gedacht, konnte 1994 ein erster Höhepunkt verbucht werden, als das Werkstattorchester als Begleitband von» Stiller Has» auf der Landjäger-Tournee mit dabei war.

Im Jahr 2003 hat der - ebenfalls aus Bern stammende - Gitarrist Ruedi Schmid Schifer Schafer als musikalischen Mastermind abgelöst.   

Seither hat sich die 9 köpfige Band immer mehr zur vielseitigen Tanzkapelle weiter entwickelt, stets auf der Suche nach heissen Grooves aus aller Welt. Fündig wurde sie unter anderem im Balkan, in Afrika, Lateinamerika und auch in New Orleans. Aber auch Rhythm’n Blues ist Teil des Repertoires und des Öftern werden auch die Filmkisten nach  tanzbaren Sountracks durchwühlt.

Seit Jahrzehnten nun spielt sich das WSO stilsicher und experimentierfreudig mit einer 5-köpfigen Bläsersektion und einer dynamischen Rhythmusgruppe, immer wieder auch mit GästsängerInnen (Stefan Grieder, Roli Frei, Liliane Michel, aktuell mit Sanja Popovic), durch die Tanzmusik der Welt und hat sich einen Namen als ausgezeichnete Live-Band für Tanzfreudige gemacht.


ÄTNA - “Push Life”
Der Hippocamus ist ein Bereich im tiefen Inneren des Gehirns. Er sieht ein bisschen aus wie zwei kleine gebogene Fühler. Der Hippocamus ist zuständig für den Übergang von Kurz- ins Langzeitgedächtnis, aber auch für das Abspeichern neuer Erfahrungen, für Neugier und Bildung neuer Gehirnzellen – ein sich kontinuierlich veränderndes Areal.

ÄTNA, deren neues Album “Push Life” am 01.04.2022 erscheint, sind, könnte man sagen, der Hippocamus der deutschen Musiklandschaft. Wer die 10 Tracks nacheinander durchhört, wird danach mit leicht verschobenem Frontallappen wieder in den Körper zurückzukehren und sich fragen: Was war das denn grade? Musik aus einer anderen Sphäre. Eine, in der Kunst freier, wilder, echter, überlebensgroß gedacht und gemacht wird. Inéz und Demian nehmen die Hörer*innen auch auf ihrem zweiten Longplayer mit in ihre ganz eigene Sphäre. Während sich im Gehirn neue Verknüpfungen bilden, wünscht man sich fast ein drittes Ohr, um die komplexen Arrangements noch genauer hören können.


RIMOJEKI - The Giant Reptilians from Nibiru Planet!
RimoJeki sind mehr als ein Musik Duo. RimoJeki sind eine psychedelische Erfahrung, die visionäre Musik, bahnbrechende Videokunst und Outfits aus einer anderen Welt miteinander verknüpfen.Sie erschaffen ein Erlebnis, das sowohl überwältigend unterhaltend als auch außergewöhnlich innovativ ist.

2012 sind sie in der Untergrundszene von Tel Aviv entstanden. Inzwischen in Berlin beheimatet, nehmen sie nun ganz Europa ein. Es ist eine brillante Mischung aus harten tanzbaren Beats, durchdringend einprägsamen Basslines, Gitarrenriffs, Wave Synthesizer Klängen, spacigen Theremins und Vocals, die sich zwischen Post-Punk und himmlisch ätherischen Melodien bewegen.

RimoJekis Performance schafft ein Erlebnis, das ein wilde Mischung aus Aliens, Farben, Psychedelia, Mythologien, Wissenschaft, Zukunft, Liebe und Dunkelheit, unterlegt mit beißendem Witz. Ihre energiegeladenen Performances, begleitet von ihrer handgemachten Videokunst, springen ins Auge und bezaubern ihr Publikum.


Rock n Rosa [Off The Radar], Hamburg
Bekannt für Ihre eklektischen und emotionalen DJ-Sets. Mit einer breiten Palette an musikalischen Einflüssen liebt sie es, eine vielzahl von Stilen und Genres zu mischen. Ihr Sound ist leidenschaftlich, treibend und groovy. Sie schafft eine dichte, warme Atmosphäre zwischen Intimität und ausufernder Ekstase.
Normalerweise bis auf die Zähne mit Vinyl bewaffnet, wird sie in HUMBUG ein rein digitales Set spielen.

file under #bass #edm #hiphop #underground #indie #nogender-nogengre


KolchoseKlangkraft aka etze (M-V, DE/BS, CH)
Aus dem Osten ist er im Nordwesten angekommen und hat HUMBUG seit dessen Anfängen begleitet. In Gedenken an an Robolution / Ostgebeat wird er Vinyl-Platten auflegen, mit légèrem Strang von Smart bis Hart.


Radau (BS,CH)
Name ist Programm: Eine fulminante Phantom-Schlammschlacht-Implosion à la wummsiwumms. Von downigen Spit-Beats, fetzigem Groovetec über queeren Trap-Trash hin zu einem eskalativen Yolo-Disco-Punk-Gepoge. 
It's more than fantastic - just great!

Konzert Festival Party Electro Pop

Organisiert von:   Humbug

Offizielle Website

Freitag 25. März 2022

HUMBUG – Basel

  • Türöffnung:
    19:00
  • Die Veranstaltung beginnt um:
    20:00
Teilen auf:
3 Jahre HUMBUG: Werkstattorchester (BS, CH) // ÄTNA (DD, DE) // RimoJeki (ISR/DE) // Rock n Rosa (HH, DE) // KolchoseKlangkraft (DE/CH) // Radau (BS, CH)