PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle von März bis Sommer geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Auch viele Veranstaltungen und Festivals sind bis zum Herbst oder noch länger betroffen.Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richten wir den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für ihre Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

Night of Fear

Terry Bourke, 1973, Australie
Sans parole, digital, couleur, 54'
Bien que tourné en 35mm, Night of Fear est initialement conçu pour être le pilote d’une série TV horrifique... qui ne verra jamais le jour. Il faut dire que cette histoire de jeunes femmes enlevées par un bouseux pervers et sadique, irrite fortement ses commanditaires, sans parler du comité de censure. Terry Bourke finira par assurer lui-même la diffusion de son film, en louant des petites salles et des drive-in. Premier film d’horreur australien de la « Nouvelle Vague » des années septante, Night of Fear est un modèle d’efficacité qui ne peut qu’avoir été une source d’influence pour Massacre à la Tronçonneuse.

Festival Film Experimental

Organisiert von:   LUFF

Offizielle Website

17. Oktober 2020

Salle Paderewski, Casino de Montbenon – Lausanne

  • Türöffnung:
    22:00
  • Die Veranstaltung beginnt um:
    22:45
Teilen auf:
Night of Fear