PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle von März bis Sommer geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Auch viele Veranstaltungen und Festivals sind bis zum Herbst oder noch länger betroffen.Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richten wir den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für ihre Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

Studio 1157 invites Smokey & Haus of Genevegas

LINE-UP:
Smokey (Copenhague)
Mânaa (Lausanne)
Grise (Fribourg)
Oase (Fribourg)
Haus of Genevegas

FR
Pour leur 11ème soirée, le Studio 1157 a décidé de mettre les petits plats dans les grands. Une grosse rave des familles, avec des performances et drags-show et un max de good and safe vibes!
Pour la toute première fois en Suisse, la danoise Smokey amène avec elle sa positive attitude et sa selecta axée ghetto-tech, bass music, break et trance. Ses armes de prédilection sont lourdes et te frapperont méchamment en pleine face au moment où tu t’y attendra le moins. Get weird, crazy or go home to sleep! On t’aura prévenu!
Pour ouvrir la soirée, c’est aussi une première à Fribourg avec Mânaa du collectif Oû Êtes Vous Toutes qui invite à créer des espaces de liberté et de culture hors des structures ordinaires tout en créant une plateforme de partage et d’échange. Grosse selection musicale en arrivage avec cette artiste qui aime particulièrement sortir des sentiers battus en mélangeant r’n’b, baile funk, techno et musique aux influences orientales! Fans de musique hybride vous serez servis!
Pour pimenter la soirée, la Haus of Genevegas performera pour la première fois entre les murs de Fri-Son. Collectif queer et drag réputé pour ses soirées sauvages dans divers lieux genevois et romands, on se réjouit beaucoup de les accueillir pour animer la deuxième partie de la soirée et vous en mettre plein les yeux! Au menu, la gourmande Balkanika Trauma et la dissidente Nina Nana.
En support, deux membres du Studio pour ouvrir le bal avant la guest du soir et pour clôturer la soirée en mode high energy, Oase et Grise, deux figures qu’on avait l’habitude de retrouver dans notre cave suintante préférée! Ready or not?!

* Nous ne tolérons aucun comportement raciste, transphobe, misogyne, sexiste, queerphobe, homophobe, discriminatoire et comptons sur la bienveillance de chacune et chacun! *

Smokey

Simone Øster aka Smokey est une DJ basée à Copenhague qui a un appétit bien cultivé pour la fête et une esthétique sur mesure. Issue de la célèbre équipe techno Apeiron Crew (Mama Snake, Courtesy et Solid Blake), elle est fortement impliquée dans la scène musicale et culturelle de Copenhague depuis une dizaine d'années. Côté musicale, Smokey a un high standard quand il s’agit de propager les good vibes! Elle entre dans le club avec une attitude en mode "get weird or go home » et ses sets en sont le reflet; sa positive attitude rayonne tout autour d’elle, que ce soit derrière les platines ou sur la piste de danse. Mais quand elle joue, ne t’attend pas à un rayon de soleil! Smokey propose une selecta axée ghetto-tech, bass music, break et electro.

DE

Für seine 11. Ausgabe hat das Studio 1157 etwas Grosses für euch vorbereitet: ein Familienrave mit Performances, Drag-Shows und einem Maximum an guter Musik und positiven Vibes!
Hierzu haben wir eine Schweizer Premiere auf dem Line-Up: Bewaffnet mit ihrer positiven Einstellung und einer sorgfältigen Auswahl an Ghetto-Tech, Bass Music, Break und Trance wird die dänische Smokey euch von den Socken hauen. Get weird, crazy or go home to sleep! Wir haben dich gewarnt.
Eröffnet wird der Abend mit der Freiburger Premiere von Mânaa vom Kollektiv « Oû Êtes Vous Toutes », die zum Erschaffen von Freiheit und Kultur ausserhalb der gewöhnlichen Strukturen einlädt und gleichzeitig eine Plattform des Austausches und des Teilens kreiert. Die musikalische Spannbreite dieser Künstlerin, die gerne abseits der ausgetretenen Pfade spaziert, ist enorm und besteht insbesondere im Mischen von R'n'B, Baile Funk, Techno und Musik mit orientalischen Einflüssen. Fans der hybriden Musik, ihr werdet euch freuen!
Um den Abend noch etwas anzuheizen wird Haus of Genevegas das erste Mal in Fri-Sons Hallen performen. Das Queer- und Drag-Kollektiv ist bekannt für seine wilden Parties in diversen Locations in Genf und anderen Teilen der Romandie. Wir freuen uns, sie begrüssen zu dürfen um den zweiten Teil des Abend zu untermalen - macht euch auf etwas gefasst! Auf dem Programm: die Feinschmeckerin Balkanika Trauma und die Rebellin Nina Nana.

Der Abend wird abgerundet von zwei Mitgliedern des Studios, die den Ball vor dem Ehrengast anheizen werden und ihn danach auch wieder ausklingen lassen: Oase und Grise, zwei bekannte Gesichter aus unserem Lieblings-Kellerlokal. Ready or not?!

* Wir tolerieren keinerlei rassistisches, transphobisches, frauenfeindliches, sexistisches, queerphobes, homophobes und diskriminierendes Verhalten und zählen auf das Wohlwollen von allen! *

Smokey
Simone Øster aka Smokey, zuhause im stilvollen Kopenhagen, hat nicht nur einen kultivierten Appetit auf sondern auch eine massgeschneiderte Ästhetik für die ganz grosse Festivität. Als Urbestandteil der weitum bekannten Equipe Aperion Crew (Mama Shake, Courtesy und Solid Blake) ist sie seit über einem Jahrzehnt fest in der Musikszene Kopenhagens verankert - und wenn es um Musikwahl geht hat Smokey hohe Ansprüche und ein sicheres Händchen für gute Vibes.
Ihre Grundhaltung « get weird or go home » spiegelt sich auch in ihren Sets wider. Sei es auf dem Dancefloor oder hinter den Decks, ihre Positivität bringt den Raum zum Strahlen - und das bei einer hammerharten Mischung aus Ghetto-Tech, Bass Music, Break und Electro und einer Vorliebe, dem Publikum gerade dann eine besonders harte Ladung Bässe um die Ohren zu hauen, wenn es dieses am wenigsten erwartet.

Organisiert von:   Fri-Son

19. September 2020

Fri-Son – Fribourg

  • Türöffnung:
    22:00
  • Konzertbeginn:
    22:00
Teilen auf:
Studio 1157 invites Smokey & Haus of Genevegas