PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle bis zum 30. April geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richtet Petzi den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können.

PETZI COMMUNITY FUND

Paquita Maria (BE, CH), Il Civetto (BER, DE), DJs: Blues Buttchers (BS, CH)

Paquita Maria:
Genre: Folk / Chanson / Singer-Songwriter

In Zeiten, in denen die vergangene Lebensweise der hedonistischen Zwanzigerjahre aus Berlin dank TV-Serien und Stilfragen wieder en vogue ist, da kommt ein Album wie “Recherche” genau richtig. Zugleich eine neue Bühne für fast vergessene Kleinkunst, wie auch ein sehr persönliches Abbild von Sehnsucht und Suche – die in Biel aufgewachsene Künstlerin Paquita Maria offenbart damit Mut und Weitsicht, fernab vom ewigen Kampf um Radioqualität und höchste Klickzahlen. Sanft zwischen Chanson, Folk und Singer-Songwriter. Minimale, klare Arrangements. Entrückt und doch felsenfest. Ein andersartiges Kleinod.


Il Civetto:
Global Pop mit Tiefgang. Es hat sich herumgesprochen, dass Il-Civetto-Konzerte mitreißend und magisch sind. Ein ekstatisch-modernes Musikerlebnis - auf Platte, wie im Konzertsaal.
Il Civettos Reise begann 2010 in der Berliner U-Bahn. Guerilla-Taktik: für zwei Stationen den Waggon zum Beben gebracht, die Security mit Döner bestochen - dann wieder weiter. In der Berliner Clubszene mit Auftritten im Kater Holzig, Ritter Butzke oder Sisyphos groß geworden, verzeichnete die Band nach ihrem Debütalbum 2015 eine beeindruckende Erfolgsgeschichte: Nach mehreren Deutschlandtourneen mit insgesamt mehr als 300 Konzerten, Auftritten beim MS Dockville, dem Fusion Festival, Montreux Jazz Festival, dem 3000° oder bei den Anti-G20 Protesten in Hamburg, begeistert die Band inzwischen auch ein internationales Publikum von Istanbul bis Kopenhagen.

Und nun Album Nr. 2: Facing the Wall. Geschrieben in Marokko, Griechenland und Andalusien, gesungen auf Englisch, Deutsch und Französisch, aufgenommen in Berlin - mit viel Liebe zum Detail haben il Civetto ihre ekstatisch-magische Spielwiese von der Bühne ein zweites Mal ins Studio getragen. Dabei hat die verträumte Leichtigkeit des 2016 erschienenen Debütalbums „il Civetto“ der harten Realität Platz eingeräumt: Facing the Wall ist ein zutiefst berührendes Fragment unserer Zeit. Der Ausdruck einer Generation im Umbruch, auf der Suche. Ein Album zwischen Euphorie und Melancholie - schwelgen, schwitzen, tanzen - mit einem Kribbeln im Bauch und weit aufgerissenen Augen. Il Civetto sind ernster geworden, irgendwie realer, und haben doch ihren ganz eigenen, charakteristischen Sound behalten.
Tief berührend, immer tanzbar.

Konzert Alternative Folk Songwriting Latino Urban

Organisiert von:   Humbug

Offizielle Website

22. Februar 2020

HUMBUG – Basel

  • Türöffnung:
    21:00
  • Konzertbeginn:
    22:00
Teilen auf:
Paquita Maria (BE, CH), Il Civetto (BER, DE), DJs: Blues Buttchers (BS, CH)