PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle bis zum 30. April geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richtet Petzi den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können.

PETZI COMMUNITY FUND

FOKN BOIS / Adomaa (GHANA)

Recycled TV & Norient present:
Fokn bois (Ghana)
**Gospel Porn**

Sie bezeichnen ihren Stil als «Gospel Porn» und strotzen auch sonst vor Selbstironie und Satire: Wanlov The Kubolor und Rapper MC M3nsa Ansah heissen die beiden Enfants Terribles, die die Musikszene Ghanas mit ihrem abgedrehten Sound aufmischen. Ihre genialen und derben Texte in afro-englischem Slang unterlegen die Fokn Bois mit groovy Hip-Hop, Dub und Afro-Techno, ihre energiegeladenen Konzerte erinnern an ausgefallene Kunst Performances, bei denen sie vom Live Keyboarder Andreas Weil begleitet werden. Die Gruppe ist, genau wie die Afro-Jazz-Sängering Adomaa, Teil einer neuen, jungen Musikbewegung Accras, die im Film «Contradict» im Rahmen vom Norient durchleuchtet wird. Vor dem Doppelkonzert läuft die Vorpremiere des Dokumentarfilmes im Kino REX Bern

Aktuelles Album: «Afrobeats LOL» (2019, FOKN Inc.)

Wanlov The Kubolor (voc, g, perc), M3nsa Ansah (voc, elec), Andras Weil (keys)

Support: Adomaa (Ghana)
**Afro Jazz**

Organisiert von:   bee-flat im PROGR

Offizielle Website

29. Januar 2020

Turnhalle – Bern

  • Türöffnung:
    19:30
  • Konzertbeginn:
    20:30
Teilen auf:
FOKN BOIS / Adomaa (GHANA)