6 x Sex: BDSM

Wir tragen den Sex vom Schlafzimmer auf die Bühne.

Schmerz und Lust kann nahe bei einander liegen. BDSM steht für Bondage & Disziplin, Dominanz & Unterwerfung, Sadismus & Masochismus und wird öfters in den Schlafzimmern praktiziert als man vermuten würde. Wir möchten das Bild von Lack und Leder aufweichen und fragen nach dem Reiz des Schmerzes. Von Peitschen und Fesselspielen bis zu Rollenspielen, Halsbändern und Nadelspielen wollen wir alles erfahren.

- Michaela Fuchs, Mitbegründerin von Zwischenwelten. Als Pionierin der Sex Positive Space Bewegung leitet sie Workshops, Weiterbildungen und Veranstaltungen zu Themen wie BDSM, experimentelle Sexualität, Körperarbeit, alternative Lebensstile und Intimität und ermöglicht den Teilnehmenden ihre eigene Sexualität zu erfahren.
- Genesis XIX, seit 30 Jahren aktiv in der Fetish- und BDSM - Szene als Dom. Durch internationalen Beziehungen konnte er Shibari-Künstler aus aller Welt in die Schweiz zu holen. Er organisiert Workshops und fotografiert an Fetishevents. Seine Erfahrungen umfassen unter anderen japanische Bondage, Mummification, Impact Play (Flogging, Caning, Spanking) , Medical Play, Trampling, Sensory Deprivation (Sinnesentzug) und als ehemaliger professioneller Piercer liebt er das Spiel mit Nadeln.

Organisiert von:   Neubad - Verein Netzwerk Neubad

Offizielle Website

4. Dezember 2019

Neubad - Verein Netzwerk Neubad – Luzern

  • Türöffnung:
    19:30
  • Konzertbeginn:
    20:00
Teilen auf:
6 x Sex: BDSM