PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle bis zum 30. April geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richtet Petzi den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können.

PETZI COMMUNITY FUND

The Sad Pumpkins: Sad Christmas

Wie sagte schon Benjamin Franklin: “Nur zwei Dinge auf dieser Welt sind uns sicher: Die Steuer und die alljährliche Weihnachtsfeier mit den Sad Pumpkins”.

So sind die beiden traurigen Kürbisse Niculin Janett und Noam Szyfer auch 2019 wieder unterwegs und versprühen ihre unverkennbare Mischung aus fröhlich-festlicher Musik und einem Schuss Melancholie.

Sie bringen die guten alten amerikanischen und europäischen Weihnachtsklassiker in die Gegenwart, wie immer mit der standesgemässen Coolness, wie man es von The Sad Pumpkins gewohnt ist.

Und da sich ein Weihnachtsschlitten zu viert bekanntlich leichter ziehen lässt ist den beiden die Unterstützung ihrer langjährigen Weggefährten wieder gewiss: Mo Meyer am Kontrabass und Maxime Paratte am Schlagzeug sorgen für das besinnliche Fundament der Weihnachtsfeierlichkeiten.

Niculin “Songbird Trainee” Janett – Vocals / Saxophone
Noam “The Dreidel” Szyfer – Guitar
Mo “El Bajo Loco” Meyer – Upright Bass
Maxime “Rim Shot Frosty” Paratte - Drums

Konzert Prix libre Jazz

Organisiert von:   Eisenwerk

Offizielle Website

19. Dezember 2019

Eisenwerk – Frauenfeld

  • Konzertbeginn:
    20:15
  • Teilen auf:
    The Sad Pumpkins: Sad Christmas