PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle von März bis Sommer geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Auch viele Veranstaltungen und Festivals sind bis zum Herbst oder noch länger betroffen.Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richten wir den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können. Danke für ihre Unterstützung.

PETZI COMMUNITY FUND

Flirt don't hurt! Priya Ragu / Evelinn Trouble I Gaskessel Bern

Ein Abend zum Thema sexualisierte Gewalt im Nachtleben
Im Rahmen des Projektes «Flirt don't hurt! - gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt im Berner Nachtleben» widmen wir uns einen ganzen Abend lang diesem Thema.

Schulung
Von 17.00 – 20.00 Uhr findet eine Schulung für Clubpersonal statt, welche die verschiedenen Aspekte zu Rechtlichem, Strukturellem und Interventionsmöglichkeiten im Umgang mit sexualisierter Gewalt näherbringt.

Podium
Am Podium um 20.00 Uhr diskutieren Teilnehmende über Gleichstellung, Sexismus und Belästigung aus den Perspektiven der Geschlechterforschung, dem Künstlerinnendasein, Politik und Clubbetrieb.

Essen
Ein Essen mit drei Gängen um 21.30 Uhr verkürzt nicht nur die Zeit bis zu den Konzerten, sondern lässt auch Raum für Austausch und Vernetzung.

Konzerte
Im Anschluss nimmt uns das kreative Multitalent Evelinn Trouble mit auf einen sphärischen Trip durch ihr Innenleben mit mystischen Texten und kaum in ein Genre zu pressende Musik. Dies wohl nicht zuletzt durch ihre bewegten letzten Jahre zwischen London, Berlin und der Schweiz.

Abgelöst wird sie von einem Potpourri aus kulturellen Einflüssen bei welchem Priya Ragu durch ihre sri-lankischen Wurzeln, ihre schweizer Mentalität und afro-amerikanischen Soul ein Gefühl schafft, das durch Worte nur schwer vermittelt werden kann. Sanft, fast zerbrechlich, singt sie in einer selbst-therapeutischen Attitüde über ihre Sehnsüchte, ihren Schmerz, ihre Wünsche - immer angetrieben durch die Liebe.

Konzert Soul

Organisiert von:   Gaskessel

Offizielle Website

13. Dezember 2019

Gaskessel – Bern

  • Türöffnung:
    21:00
  • Konzertbeginn:
    22:30
Teilen auf:
Flirt don't hurt! Priya Ragu / Evelinn Trouble I Gaskessel Bern