PETZI needs you !

Als Folge der Präventivmassnahmen bezüglich COVID-19 wurden alle bis zum 30. April geplanten Konzerte und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Um seinen Mitgliedern, die von dieser Situation sehr stark betroffen sind, zu helfen, richtet Petzi den "Petzi Community Fund" ein, einen Solidaritätsfonds für betroffene Vereine und Festivals. Auf dieser Seite findet ihr verschiedene Möglichkeiten, die Petzi-Mitglieder zu unterstützen, und zwar entweder durch eine direkte Spende an eure Lieblingsclubs oder Festivals, oder durch eine Spende an den Petzi Community Fund. Dieser ist dafür da, Mitgliedern in besonders akuter finanzieller Not schnell helfen zu können.

PETZI COMMUNITY FUND

JUJU LIVE 2020

Dieser Anlass wurde auf 5. März 2021 verschoben

SXTN hatten den Dachstock ja schon, jetzt kommt JUJU und den Backpackern sei vielleicht besser geraten, zu Hause zu bleiben, denn JUJU reisst ab: «Vielleicht muss ich mich bald runterficken, weil sonst heb' ich ab / Vielleicht muss ich deine Mutter ficken, weil's sonst keiner macht.» Und neben solchen Zeilen gönnt sie sich auf ihrem Solo-Debüt auch ein Featuring mit der Backpfeife Xavier Naidoo, der wohl in Mannheim mal etwas hart an eine Laterne knallte und daraufhin irgendwie im verschwörungstheoretischen Sumpf zu liegen kam – aber singen geht noch und damit zeigt JUJU an, dass sie macht, was sie will und das alles geht – anything fuck’n goes in the game! Und nur weil man mit jemandem fickt, muss man ja nicht gleich verliebt sein. Hier geht es um ganz viel Rap-Business und ebendieses ist ein Spiegel der Verhältnisse – man darf sich das schon anders wünschen, aber mit der Realität hat das dann einfach nicht viel zu tun. JUJU geht für den Erfolg und die harte Kante – Emanzipation ist niemals monochrom. Fragt sich nur – hast du die Sehschärfe für diese Grautöne? (txt:üd)

Organisiert von:   Dachstock

Offizielle Website

18. März 2020

Dachstock – Bern

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    21:00
Teilen auf:
JUJU LIVE 2020

JUJU