END HITS: THE NECKS

Der Rolling Stone bezeichnete THE NECKS in einem Artikel einmal als «die aufregendste Ambient-Band der Welt». Das mag faktisch zutreffen, ist allerdings dennoch nicht einmal ansatzweise als Beschreibung hinreichend für die scheinbar unerschöpfliche Improvisationskraft, Bandbreite und Spielfreude des Trios. Seit mehr als 30 Jahren machen die drei Australier gemeinsam Musik, die sonst keiner macht: Mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit weben Pianist Chris Abrahams, Schlagzeuger Tony Buck und Kontrabassist Lloyd Swanton einen dichten Klangteppich aus Avant-Garde und Ambient-Jazz, so dass man vor seinem geistigen Auge gar ein ganzes Orchester erscheinen sieht. Dieser unbedingte Wille, gerade in der Improvisation auf einen gemeinsamen Klang hinzuarbeiten, anstatt sich als individueller Musiker selbst profilieren zu wollen, ist zweifelsohne das herausragendste Merkmal der NECKS. Ebenso bemerkenswert ist jedoch die Souveränität, mit der es ihnen gelingt, auch Pfade abseits ihres etablierten Sounds zu beschreiten. Auf 20 Alben haben es THE NECKS seit ihrem Debüt «Sex» geschafft, ihren unnachahmlichen Live-Sound auf Platte zu bannen. Auf ihrem jüngsten Album «Body» (2018) flirten die Australier mit E-Gitarren und Post-Rock. Wir freuen uns, THE NECKS erneut im Dachstock erleben zu dürfen!

Organisiert von:   Dachstock

Offizielle Website

13. Mai 2019

Dachstock – Bern

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    21:00
Teilen auf:
END HITS: THE NECKS

THE NECKS

Not entirely avant-garde, nor minimalist, nor ambient, nor jazz, the music of The Necks is possibly unique in the world today.

Visit THE NECKS's official website