FEINE SAHNE FISCHFILET - Alles auf Rausch - Es geht weiter / neu in der GROSSEN HALLE, REITSCHULE BERN

Der Anlass ist ausverkauft

FEINE SAHNE FISCHFILET, mit auf der Kulturtour, der Gassenarbeit Bern oder umgekehrt.

«Sturm & Dreck» das Album wie ein Vorschlaghammerdurchbruch. FEINE SAHNE FISCHFILET, die Haudraufs aus Meckpomm, mit ihrer neuen Scheibe auf Piste. Durchbruch, weil es ein Husarenstück vollbringt, an welchem so viele aus der Deutschpunk-Schublade oft so kläglich scheitern: Den Pathos leben – darf sein – dabei dem Proletentum aber die kalte Schulter zeigen, und das muss sein. Gerade in Zeiten wo unreflektiertes Dagegensein den politischen Mainstream beherrscht. Unser «Anti» muss egalitär bleiben, sich für die Schwächsten stark machen, völlig losgelöst von chauvinistischen Gelüsten. Per direkter Aktion auf der Bühne und der Strasse, das ist 1a Feine Sahne. Und natürlich auch «Kirchliche Gassenarbeit Bern». Die sind schliesslich ständig aktiv auf dem städtischen Pflaster, für die Ausgegrenzten der Siedlung. Und jetzt eben auch auf Tour – auf «Kulturtour», zum 30 jährigen Jubiläum ihrer eigenen (Erfolgs)Geschichte und darum der Schulterschluss zum Fischfilet, in der Reitschule, zum gemeinsamen Fest und so gehört sich das im Haus. (txt:üd)

Organisiert von:   Dachstock

Offizielle Website

17. November 2018

Dachstock – Bern

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    21:00
Teilen auf:
FEINE SAHNE FISCHFILET  - Alles auf Rausch - Es geht weiter / neu in der GROSSEN HALLE, REITSCHULE BERN

FEINE SAHNE FISCHFILET

Feine Sahne Fischfilet setzen 2018 alles auf Rausch! Feine Sahne Fischfilet sind gerade nicht nur eine der besten aufstrebenden, jungen Punk-Bands des Landes, sondern vielleicht auch eins der spannendsten Phänomene im deutschsprachigen Musikzirkus. Aus der tiefsten Provinz Mecklenburg-Vorpommerns haben sie sich wie im Rausch auf die Bühnen der größten Festivals gespielt. Ihre Touren sind regelmäßig ausverkauft, sie füllen inzwischen nicht mehr nur Clubs, sondern Hallen – und das ohne auch nur einen Millibar ihrer Kraft zu verlieren! Es gibt im Leben nicht viele Gelegenheiten gemeinsam Dinge zu erleben, die so stark sind, dass sie auch Atheisten glauben lassen, auch Abgeklärten eine Träne entlocken und Introvertierte ausflippen lassen. Genau solche besonderen Momente bieten Feine Sahne Fischfilet den Besuchern ihrer Konzerte. Ihre Auftritte sind wie ein Ritt auf der Rasierklinge der Realität. Es ist nie klar, ob es gut geht. Aber die Musik nimmt dich in den Arm, wenn es brenzlig wird und brennen tut es eigentlich immer. Alles ist dabei: Ernüchterung, Suff, Spaß, Agitation, Vernunft und Exzess. Eine Band, die sich noch nicht abgefunden hat mit den herrschenden Verhältnissen, die sich dem reaktionären Zeitgeist entgegenstellt und trotzdem noch gute Laune hat, ist etwas Besonderes und so sind auch ihre Konzerte. Das alles ist schon bemerkenswert, aber was Feine Sahne Fischfilet wirklich wichtig macht, sind ihre klare Haltung und ihr Engagement. Sie positionieren sich, auch wenn es weh tut. Sie verlassen immer wieder die bequeme Backstage-Couch, engagieren sich vor Ort gegen den Rechtsruck, gehen in die Dörfer der Provinz und machen mal eben ihr eigenes Open Air mitten in einem Kaff in Vorpommern. Man darf sehr gespannt sein, was passiert! Wer nicht vorbeikommt, muss dann mit den Konsequenzen leben.

Visit FEINE SAHNE FISCHFILET's official website

AKKTENZEICHEN

"Wer denkt, dass man aus Punkrock ohne Verzerrer und Hits der 80er und 90er ohne Synthies und Beat kein perfektes Repertoire zusammenstellen kann, sollte sich das kongeniale Duo Akktenzeichen aus Rostock reinziehen! Mit Gitarre und Akkordeon bewaffnet schmettern diese beiden Bad Kids einen Kracher nach dem anderen, sodass selbst der verklemmteste Tresenhocker früher oder später grölend mitwippt. Wenn dann noch die beiden Reimgenies Bernd Ballerton und Karl Heinz Kauer die Bühne mit ihrem schieren Sex-Appeal zerlegen, bekommt das Wort Ekstase eine neue Bedeutung. VOLLE KANNE HOSCHI!!!"

Visit AKKTENZEICHEN's official website

FRIEDEMANN

Will man dem Rügener Musiker FRIEDEMANN Pathetisches zu seinem Schaffen in den Mund legen, etwas, mit dem er euphorisch sein neues, drittes Album „Ich leg´ mein Wort in euer Ohr“ anpreisen kann, gibt es eine Klatsche: „Ich habe da keinen Plan. Songs waren fertig, wurden aufgenommen – Platte kommt raus“ kommt bodenständig als Antwort auf die Frage, warum die Zeit einfach wieder reif war für ein neues FRIEDEMANN-Album. Wo andere also dankbar erzählen, dass die Welt auf neues Material gewartet habe, dass der Zeitgeist gar nichts anderes zugelassen habe, heißt es aus dem hohen Norden: Songs am Start, Platte da, fertig. Das ist der bescheidene Stil des Norddeutschen. „Ich finde mich nicht wichtig und was ich sage, hat keine Allgemeingültigkeit. Aber ich mache gerne Musik und habe eine Einstellung zu den Dingen und zur Welt, die ich auf meinen Platten teile. Vielleicht kann ich jemanden davon überzeugen, mehr über sich und seine oder ihre Stellung und Verantwortung in unserer Gesellschaft nachzudenken.“

Visit FRIEDEMANN's official website