PETZI needs you !

A seguito delle misure preventive relative al COVID-19, tutti i concerti e gli eventi in programma da marzo all’estate sono stati cancellati o rinviati. Anche molti eventi e festival sono interessati fino all'autunno o anche più a lungo. Per aiutare i suoi soci che sono molto colpiti da questa situazione, stiamo creando il « Petzi community fund", un fondo di solidarietà per i club e i festival colpiti. Troverete in questa pagina i diversi modi per contribuire, sia con una donazione diretta ai vostri club o festival preferiti, sia con una donazione al Fondo Comunitario Petzi che verrà utilizzato per venire rapidamente in aiuto delle strutture in maggiore difficoltà finanziaria. Grazie in anticipo per il vostro sostegno.

PETZI COMMUNITY FUND

KW43 Festival - Bab L`Bluz (MAR), Jazzmurders (SH), DJ Alescha

Questo evento è cancellato

KW 43 ist ein Livemusik-Festival, welches nun bereits zum zweiten Mal stattfindet. Auf die Ohren gibt's neben ausländischen Bands auch regionale Newcomer und gestandene Grössen aus der Schweizer Musikszene. Ein kunterbunter Mix, der dich womöglich fordert, deine Komfortzone zu verlassen. Aber wer das Leben kennt, weiss, dass es sich lohnt Neues zu erforschen. Immer. Und he, Netflix chasch au morn no...also, los!

«Bab L’Bluz»
Bab L’Bluz haben den nordafrikanischen Blues entstaubt, aufgefrischt und ihm einen neuen Zauber verliehen – einen kämpferischen, revolutionären. Dass eine marokkanische Frau im Zentrum der Band steht, ist in Nordafrika auch 2020 noch nicht à jour. Leider. Aber sie tut es trotzdem. Oder genau deshalb. Selbstbewusst und kämpferisch kreieren Bab l’Bluz moderne Lieder mit einem traditionellen Touch und sind damit Teil der marokkanischen nayda Bewegung, die mit Kreativität und Leidenschaft die Freiheit besingt.

«Tulips» (FALLEN WEGEN CORONA LEIDER AUS)
Der Herbst bringt uns nochmals frische Blumen: Tulips sind mit ihrer Do-it-yourself-or-die-Attitüde 2018 im Punk-Kosmos aufgetaucht. Seither begeistern die vier Kölnerinnen mit ihrem selbsternannten Wave Punk Dark Synth Pop Whatever. Und das machen sie gut!

«Jazzmurders »
Nein, Jazzmurders ist keine Jazzband. Aber trotzdem ist da ein Hauch Jazz drin, schliesslich steht auch Jazz drauf. Denn das Schaffhauser Quartett bedient sich der Freiheit und Spontanität des Jazz und kreiert eine Melange aus den Anleihen der populären Musikgeschichte. Der musikalische Bogen spannt von der melancholisch-schönen Ballade bis hin zum groovigen Tanzflächen-Hit. Die Jazzmurders erschaffen eher sanftes, als hartes, bestehend aus lässigen Taktschlägen, repetitiven Basslinien, effektvollen Gitarrensounds und klassischen Keyboard-Tönen. Die samte, tiefe Stimme des Sängers umgarnt die Melodie wechselweisend auf Englisch und Deutsch.

Zeiten: Jazzmurders: 20:15 - 21.00 / Tulips: 21:30 - 22:15 / Bab L`Bluz: 22.45 - ...

Da zurzeit die Nachtzüge wegen Corona nur beschränkt verkehren, hat das TapTab für das KW43 Festival einen Deal mit dem Hotel Vienna House (https://www.viennahouse.com/de/zur-bleiche-schaffhausen). Unsere Gäste können dort für 75,- ein Einzelzimmer und für 110,- ein Doppelzimmer beziehen. Wer von dieser Aktion profitieren möchte, kann sich auf sekretariat@taptab.ch melden und dort angeben für welches Datum und wie viele Zimmer sie benötigen. Das TapTab schickt diese Infos dann an’s Vienna House. Die Bezahlung erfolgt vor Ort.

Hinweis: Wir sind derzeit wegen Covid-19 nicht nur verpflichtet, deine Kontaktdaten aufzunehmen, sondern auch deine Ein- und Austrittszeit beim Eingang. Um die Wartezeiten verkürzen zu können, sind wir auf deine Mithilfe angewiesen. Bitte lade jetzt kostenlos deinen SwissNightPass auf safe-the-night.ch und lass deinen erstellten QR-Code beim Eintritt ins TapTab und vor dem nach Hause gehen scannen (dein QR-Code ist übrigens auch für weitere Besuche gültig!).

Club Concerto Festival

Organizzato da:   TapTab Musikraum

Vedere la web ufficiale

22 Ottobre 2020

TapTab Musikraum – Schaffhausen

  • Le porte aprono a:
    19:30
  • L'evento inizia alle:
    20:15
Pubblica su:
KW43 Festival -  Bab L`Bluz (MAR), Jazzmurders (SH), DJ Alescha