No Me Coman & YAGUA

Selten begegnet man eine Band, die auf so vielen Ebenen vermeintliche Kontraste in ein komplexes musikalisches Ganzes vereint wie No Me Coman, die Winti-Band mit Wurzeln in Kolumbien und Argentinien. Ihr Sound ist schwer zusammenzufassen. Sie vereinen alle Facetten der Musik, die überhaupt möglich sind: Von traditionell bis glitchy, von rhythmisch bis sphärisch – aber immer mit Temperament, gekennzeichnet von ihrer pulsierenden Percussion, unnachgiebigen Bässen, hypnotisierenden Trommeln und ehrlichen Melodien.
Eine Mischung aus Psyche und Garage Rock mit einem einzigartigen Amazonen-Twist. Damit bringen sie Rockgenres und -rhythmen ebenso ins Wanken wie das von ihnen hypnotisierte Publikum – physisch wie auch psychisch. Die musikalischen Stimmungsschwankungen übertragen sich direkt zum Zuhörer – ein harmonisches Gefühlschaos.
Die poetische Beschreibung der Radio-Stadtfilter-Musikredaktion trifft’s: «Da wird an Mustern gerüttelt und mit dem Genreknäuel jongliert, dass oben und unten verschwimmen und alles zu nichts wird, Gut zu Böse und Dunkel zu Licht. Das bedeutet schweisstreibende Rhythmen, wilde Bongo-, Synthie-, und Klarinettenauswüchse, sanft singende und an Vergangenes erinnernde Gitarren. Intensiv und ziemlich irre. Und irre gut.»
Als Support haben No Me Coman YAGUA eingeladen: Die Frauenfelder Prog-Rock Band, die aus den Überresten von Franky Four Fingers entstanden ist. Die Bands sind alte Freunde und schon etliche Male auf derselben Bühne aufgetreten. Eine Kombi die sich also bewährt hat und sich lohnt zu sehen.

Club Concerto Alternative Rock

Organizzato da:   Kraftfeld

Vedere la web ufficiale

10 Ottobre 2019

Kraftfeld – Winterthur

  • Le porte aprono a:
    20:00
  • Il concerto comincia a:
    20:30
Pubblica su:
No Me Coman & YAGUA