Bergerausch

Durch die Ohren auf die Haut

Die eindringlich klare Stimme von Bettina Kloeti und das sagenhaft ummalende, teilweise freche Jazz-Pianospiel von Vera Kappeler nimmt einen sofort gefangen. Eine Kombination, die es in der Schweiz ganz sicher nur einmal gibt. Bewundernswert!

Viel Material zum Anhören findet man nicht im Netz, es bleibt einem nur übrig, die CD «nie ghört, Lieder aus der Schweiz» unzählige Male anzuhören und heimlich sehr laut im Auto mitzusingen. Niemals kommt man dabei an die Stimme von Bettina ran – sie übertönt alles und das ist gut so.

Live bekommen diese seltsam wunderschönen Klänge auch noch eine Mimik und Bühnenpräsenz die ihresgleichen sucht. Bergerausch verwurzeln. Sie schlagen mit ihren Liedern Wurzeln von den Ohren bis zum Herz. Oft von daher dann auch auf die Haut. Es ist Volksmusik wie sie sein muss – ohne Kitsch, mit viel Geschichte, Schmerz, Verzweiflung, Sehnsucht.

Die so erzeugte Melancholie fühlt sich oh, so wundertraurig schön an, doch lichtet sich dieser Nebel ganz plötzlich mit einem nachfolgenden Lied durch Lüpfigkeit und Rhythmus. Manch eine/r* kann dann nicht mehr still sitzen wenn Bettina singt «tanze, tanze, die ganz Nacht.»

Bergerausch kann man nicht soundclouden und youtuben, die muss man erleben.

Nur für Leute, die wissen was ein Liter Milch kostet.

Bettina Kloeti, Gesang, Banjo, Reisealphorn, Yamah-Örgeli
Vera Kappeler, Piano, Toy-Piano, Harmonium

Organizzato da:   Eisenwerk

Vedere la web ufficiale

25 Settembre 2019

Eisenwerk – Frauenfeld

  • Le porte aprono a:
    19:45
  • Il concerto comincia a:
    20:15
Pubblica su:
Bergerausch