King King

Facettenreicher Bluesrock ist das Markenzeichen der schottischen Band «King King».

Seit ihrer ersten Tournee im Jahr 2009 ist den vier Musikern ein kometenhafter Aufstieg in Europa gelungen, flankiert von Auszeichnungen wie »Best Band« und »Best Album« bei den British Blues Awards von 2012 bis 2014 und nun auch 2018 ein weiteres Mal als «Best Band». Bei uns im Eisenwerk machen «King King» zum zweiten Mal Station. Im Rahmen ihrer «Exile & Grace»-Tour versprechen sie uns eine mitreissende Mischung aus Rhythm’n’Blues, klassischem Rock, Funk und Soul.

Die treibende Kraft hinter «King King» ist Alan Nimmo. Sein brillantes Gitarrenspiel verbindet er mit einer kraftvollen Stimme und hochklassigen Eigenkompositionen. Dieser virtuose Frontmann, der jeweils im Kilt auftritt, ist im schottischen Glasgow mit der Musik von BB King und Muddy Waters aufgewachsen. Er zählt ausserdem Musiker wie Eric Clapton, Peter Green, Free, Stevie Ray Vaughan zu seinen Einflüssen, aber auch die lokalen Musiker in der Glasgower Umgebung. Dass er sich mit den gefragtesten Talenten, die sich derzeitig in der Szene befinden umgibt, wie Lindsay Coulson am Bass oder Wayne Proctor an den Trommeln, macht «King King» zu einer wirklich unwiderstehlichen Band. Aufgrund ihrer wachsenden Fangemeinde und der fortsetzenden Flut an Auszeichnungen, ist für King King auch in 2018 keine Verschnaufpause in Sicht.

Blues Band of the Year (2018 UK Blues Awards)

Alan Nimmo (voc, g), Jonny Dyke (keyb, p), Lindsay Coulson (b), Wayne Proctor (dr)

Organizzato da:   Eisenwerk

Vedere la web ufficiale

20 Ottobre 2018

Eisenwerk – Frauenfeld

  • Le porte aprono a
    20:00
  • Il concerto comincia a
    21:00
King King