PETZI COMMUNITY FUND

Le secteur culturel a été durement atteint par les mesures prises pour prévenir la propagation de la COVID-19 et traverse une période difficile. Afin de soutenir nos membres, nous avons mis en place le « Petzi Community Fund », un fonds de solidarité en faveur de nos clubs et festivals les plus touchés. Sur la page « Solidarité », vous pouvez faire un don à votre club ou festival préféré, ou au Petzi Community Fund qui servira à apporter une aide financière rapide aux membres rencontrant de graves problèmes de trésorerie. Merci d'avance pour votre soutien.

PETZI COMMUNITY FUND

Cold Transmission Night 2021 @ OXIL

Gothwerk, OX Kultur, OXIL & Cold Transmission präsentieren:

Concert

Organisé par:   OX Kultur

Voir site officiel

samedi 27 novembre 2021

OXIL – Zofingen

  • Ouverture des portes à
    20:00
  • L'événement débute à:
    21:00
Partager sur:
Cold Transmission Night 2021 @ OXIL

IAMNOONE

IAMNOONE

Manchmal kreuzt sich der selbstgewählte Weg mit jenem, einer gleich gesinnten Person.
Iamnoone ist an einer dieser Kreuzungen entstanden.Cold Wave, Dark Wave, Occult Wave sind Genres, welche eine Idee geben, um was für Musik es sich bei Iamnoone handelt. Alles ist in die Atmosphäre eines Traums eingehüllt, einer Reise ins innere Selbst, einer Suche nach dem inneren Licht. Wir glauben, dass man nur Frieden finden kann, indem man niemand ist.
I – die eine Entität, welche wir durch Musik erreichen
Am – Wir fühlen, also sind wir
No one – Keiner, aber auch niemand im Speziellen
Vielleicht ist in jedem ein Niemand.

Iamnoone:
Philippe Marlat
Stephan Seth

Visitez le site officiel de IAMNOONE

Grey Gallows

Grey Gallows ist eine Dark Wave Band aus Griechenland. Ihre Einflüsse sind die dunklen Klänge der 80er in all ihren Facetten. So handeln ihre Texte vom inneren Kampf bis zur Heilung durch dunkle Emotionen.

Im September 2017 gaben sie ihr Mini-Album “Beyond Reflections” heraus, welches sie komplett selbst finanziert haben. Ein Jahr später veröffentlichten sie “Tears” unter dem Label “In club records” auf Tonband.

Nach fast einem Jahr Produktion ihres neuen Materials, schliessen sich die Griechen mit dem deutschen Label “Cold Transmission Music” zusammen, um ihr drittes Album mit dem Titel “The Garden Of Lies” herauszubringen. Diesmal sind Grey Gallows eine Kollaboration mit Nick (TheMute) Chalntoupis, Sound Designer und Mastering Engineer, eingegangen, um einen dunklen 80s und 90s Sound zu erreichen, welcher ihrer Ästhetik dunkler Musik am besten entspricht. Special Guest ist Cleopatra Kaido, die Frontfrau der Dark Electro Band “Meat Injection”, deren Stimme sich perfekt mit den kalten Klängen in einem Song vermischt. Die Texte des Albums befassen sich mit dem Schmerz menschlicher Existenz, wie man sie durch Liebe, Leben und Tod erlebt. Wie Grey Gallows selber sagen: “Grau ist die Farbe des Lebens, für alle Dinge, die sterben…”

Grey Gallows sind:
Konstantin (Gesang / Keys)
Dionisis (Gitarre / Bass / Keys)

Visitez le site officiel de Grey Gallows

LETTEN 94

LETTEN 94

Zürich, 1994. Das letzte Jahr der grössten offenen Drogenszene in Europa, dem Limmatflussufer entlang, auf den ausgedienten Schienen des Letten Bahnhofs. Bundesrätin Ruth Dreifuss besucht diesen Ort und trifft Abhängige, welche sich auf dem Boden liegend Heroin injizieren. Der Blick von der Kornhausbrücke her, enthüllt eine dystopische Landschaft.

Letten 94 ist ein Schweizer Cold Wave Duo, bestehend aus Dolorès und Freddy van Ballast, welches dieses mentale Bild des Letten und weiter ein durch den Fall der Berliner Mauer geprägtes Europa als Startpunkt nimmt, um elektronische Musik zu erschaffen, die manchmal aggressiv und synkopisch, manchmal dunkel und mysteriös ist.

Die Gitarre lässt deutlich die Eisenbahn-inspirierten Rhythmen von van Ballast erkennen, gedenkt der Post Punk Bewegung, während die tiefe und eindringliche Stimme von Dolorès die Hörer auf den klaren nihilistischen Ton ihrer Kreation vorbereitet.

Visitez le site officiel de LETTEN 94