PETZI needs you !

Le secteur culturel a été durement atteint par les mesures prises pour prévenir la propagation de la COVID-19 et traverse une période difficile. Afin de soutenir nos membres, nous avons mis en place le « Petzi Community Fund », un fonds de solidarité en faveur de nos clubs et festivals les plus touchés. Sur la page « Solidarité », vous pouvez faire un don à votre club ou festival préféré, ou au Petzi Community Fund qui servira à apporter une aide financière rapide aux membres rencontrant de graves problèmes de trésorerie. Merci d'avance pour votre soutien.

PETZI COMMUNITY FUND

The Bongo Hop

Late Night by U.R.S.N.

The Bongo Hop ist ein Sammelbegriff für den Musikerpool rund um den französischen Journalisten, DJ und Trompeter Etienne Sevet. Geboren wurde die Projektidee zwischen Cali, Kolumbien und Lyon, Frankreich. Der Franzose Sevet lebte zu Beginn der 10er Jahre in Kolumbien. In Cali war er ein Nachbar von Quantic aka Will Holland. Als DJ und Konzertveranstalter holte Sevet mit seiner Konzertreihe «Republica Calicuta» viele Afrobeat-Acts nach Kolumbien. So wuchsen auch Bekanntschaften: Sevet wie Holland können z.B. auf die Stimme von Nidia Gongora zählen. Die Sängerin wurde auch für Sevet zur Muse. Erst wieder zurück in Frankreich begann er konkret an seinem Projekt zu arbeiten: eine Métissage von karibischen und pazifischen Stilen mit den verwandten Rhythmen der westafrikanischen Grooves von Senegal bis Kamerun. Es ist in erster Linie Musik für die Beine, denn egal ob Melodie und Rhythmus mehr Richtung Karibik oder Pazifik driften, nach Abidjan oder Duala klingen, es ist immer eine deftige Portion «Afro» im Mix. Sevet baut seine Songs zusammen mit seinen Gastsängern und -Sängerinnen, und so erhält jede Produktion eine bunten Palette von Grooves und Stimmungen.

Organisé par:   Le Singe

Voir site officiel

9 avril 2020

Le Singe – Bienne-Biel

  • Ouverture des portes à
    20:00
  • L'événement débute à:
    20:30
Partager sur:
The Bongo Hop