Punk Night mit Argies, The Midlandfuckers, The Goodbye Johnnys und DJ El Pussycat

Argies

Der Name „Argies" ist der abwertende Spitzname für „Argentinien", ein Ausdruck, der weitgehend von den britischen Soldaten während des Krieges in Malvinas (Falkland) 1982 verwendet wurde. Mit dem auf beiden Falklandkriegsseiten herrschenden Chauvinismus haben The Argies aber nichts zu schaffen. Im Gegenteil: Mit der Adaption des Schimpfwortes stellen sich die antirassistischen Politpunks bewusst an die Seite jedweder Minderheiten und Außenseiter, statt Nationalismus pflegen sie Internationalismus. Musikalisch ist die Combo sehr stark vom klassischen englischen Punk der Jahre 1976 bis 1979 beeinflusst worden: The Clash, Sham 69, die Buzzcocks sowie die US-Bands Social Distortion und Rancid gehören zu den akustischen Referenzpunkten der Argies - Rancid auch deshalb, weil sich auf den bislang zwölf Alben neben druckvollem Rock mitunter auch Ska-, Reggae- und Latin-Anleihen finden.

Die Argies supporten 2018 die Toten Hosen bei ausgewählten Gigs in Deutschland und Luxemburg. Die Argies wurden im Jahr 1997 von der Düsseldorfer Band Die Toten Hosen auf einem Konzert in Buenos Aires entdeckt und spielten in Folge als Vorgruppe der Band bei mehreren Konzerten in Argentinien und Österreich. Daraufhin spielten sie bei einigen Punk-Festivals in Europa und wurden in der Punk-Szene populär.

The Midlandfuckers aka The Milfs

The Midlandfuckers wurden 2018 irgendwo in der Schweiz gegründet. Kopf der Band ist der in der Szene bestens bekannte EL GUARO LOCO aka Andreas Zesiger-Perez. Er war schon in diversen Bands aktiv, unter Anderen auch bei den Churchie Boys und den Baseball Bat Boogie Bastards.
Die vier Jungs verbinden traditionellen 77er Punk mit Hardcore und Oi. Zusammen ergibt das einen Sound der dich aus den Socken haut!
The Milfs sind trotz ihrer kurzen Bandgeschichte schon weit herumgekommen und spielten schon in Clubs wie dem Hirscheneck oder dem Sedel.
Nun freuen wir uns, sie endlich im Oxil zu hören!

The Goodbye Johnnys

Die Goodbye Johnnys sind eine schweizer Punkrockband mit einem Schotten als Frontmann.
In ihrer musikalischen Laufbahn konnten sie die Bühne schon mit der einen oder anderen bekannten Grösse des Genres teilen. Zum Beispiel mit den Stiff Little Fingers, Sham 69 oder den Dickies.
Ihren simplen Punkriffs und schnellen Beats, mischen sie noch eine Prise Surf-Musik hinzu, und fertig ist der Sound der Goodbye Johnnys!

1977% Punkrock: the sound of The Goodbye Johnnys.




DJ El Pussycat

Schon seit 20 Jahren treibt El Pussycat nun Schindluder an den Plattentellern. Einen Namen hat er sich ebenfalls mit seinen Bands gemacht, mit denen er seit 1994 als Drumma' Queen und Perkussionist unterwegs ist. So beispielsweise Slam & Howie and The Reserve Men (als Howie), Wazomba, The Lovers, Suehiro Commander, Angela & die Beat Agenten, Peggy Bee & The Revolting Three - um einige zu nennen wo er der Mann für den Rhythmus war oder immer noch ist. Den Überblick über all seine Band- und DJ-Kosenamen hatte man irgendwann verloren und so packte er sein Gesamtkunstwerk in den Namen Ben Fonda. Die einstige Homepage wurde von der Russischen Mafia gehackt und so bleibt heute noch seine Facebook Seite, wo man all seine Aktivitäten mitverfolgen kann. check: facebook.com/bfonda


In seinen Anfängen als DJ spielte er vorwiegend Ska und Reggae. Später dann hat ihn die ganze Welle des 60s Sounds gepackt und so bringt er heute Beat, Surf, Garage, Psychedelic, Soul, Rocksteady, Reggae, aber auch 50s Rock'n'Roll und Rhythm'n'Blues sogar bis hin zu Old School Hip-Hop auf die Plattenteller. Natürlich lässt er es sich nicht nehmen, den alten Zeiten wegen auch mal ein Ska Stück aufzulegen und ab und an etwas aus der Neuzeit zu spielen. Ein musikalisches Chaos anzurichten ohne dabei den Faden zu verlieren ist seine durchtriebene Masche um ein durchmischtes Publikum zum Tanzen zu bringen und die Weltherrschaft an sich zu reissen.

Concert Punk

Organisé par:   OX Kultur

Voir site officiel

13 septembre 2019

OXIL – Zofingen

  • Ouverture des portes à
    21:00
  • Début du concert à
    21:30
Partager sur:
Punk Night mit Argies, The Midlandfuckers, The Goodbye Johnnys und DJ El Pussycat