DIE REGIERUNG (DE) / RAY WILKO (CH, SOLO)

Es war ein langer Weg von ''Supermüll' (1984) über 'Ganz tief unten, wo
noch keiner war' (1994), um letztes Jahr 'Auf dem Weg nach Draußen'
anzukommen. Mehr als 30 Jahre von Schrottrock über geölten Country 'die
Information verbreitet und dann weiter gezogen' und zwischenzeitlich etwas
mitbegründet, das man 'Hamburger Schule' nannte. Heute sagt man der
Einfachheit halber, so ein eigenwilliger Weg würde mit hunderten anderen,
die in allen möglichen Richtungen verlaufen, in dieselbe Straße münden,
die man 'Indie' nennt.

Seit dem Erscheinen des aktuellen Albums 'Raus', das es im deutschen
Rolling Stone Magazine auf Rang 25 der 50 besten Alben des Jahres 2017
brachte, gibt Die Regierung hin und wieder handverlesene Konzerte, so auch
diesen August. Dann kann man den seltsamen Entertainer Tilman Rossmy mit
seiner ureigenen lakonischen Haltung Geburtstag feiern hören. Dafür, dass
dabei kein Fuß auf dem Boden bleibt, sorgt Die Regierung mit einem
Repertoire aus der jahrzehntelangen Bandgeschichte incl. brandneuer Titel
der letzten Studiosessions.

Das ISC-Konzert von DIE REGIERUNG eingefädelt hat Ray Wilko, der den
«Regierungsschreiber» und Wahlberner Tilman Rossmy im Sommer 2017
kennen- und schätzengelernt hat. Wilko nimmt dies auch gleich zum Anlass,
nach knapp 10 Jahren Abwesenheit vom Konzertbetrieb hier als (Solo-)Supporting
Act ein paar alte und vielleicht auch neue Songs abzufeuern.

Organisé par:   ISC

Voir site officiel

26 août 2018

ISC – Bern

  • Ouverture des portes à
    19:30
Partager sur:
DIE REGIERUNG (DE) / RAY WILKO (CH, SOLO)