PETZI COMMUNITY FUND

The cultural sector has been hit hard by the measures taken to prevent the spread of COVID-19 and is going through rough times. In order to help our members, we set up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund to support our most affected clubs and festivals. On the Solidarity page you can donate to your favorite club or festival, or to the Petzi Community Fund which will be used to provide quick financial assistance to members most in need. Thank you in advance for your help.

PETZI COMMUNITY FUND

Dÿse & Support

Price starting at CHF 25.00

Get tickets

Dÿse „Die Wider-Tour“ im Ziegel oh Lac

Dÿse das ist, wo France Gall auf Napalm Death trifft. Das 2003 gegründete Duo frönt einem lauten, mitreißenden und erfrischend unvorhersehbaren Sound, der nicht so richtig in eine musikalische Schublade passen will. Daher haben Andrej Dietrich (Gitarre und Gesang) und Jarii van Gohl (Schlagzeug und Gesang) mit New Wave of German Noise Rock kurzerhand ihr eigenes Genre geschaffen. Darin ist viel Platz für Kooperationen – mit Beatboxern und Blechbläsern oder im Music-Open-Source Projekt 'Du musst Dÿse werden', in dem die Band einen unvollendeten Track bereitgestellt und Leute weltweit eingeladen hat, diesen fertig zu schreiben.

Neustes Album „Widergeburt“, Rohe Gewalt trifft auf Raffinesse

Zwei Männer, ein Umlaut und jede Menge Krach: Auf "Widergeburt" feiern DŸSE die Auferstehung ihres Noise-Dadaismus', der nach dem Vorgänger "Das Nation" von 2014 viel zu lange ruhen musste. Noiserock bleibt für Jarii van Gohl und Andrej Dietrich nach wie vor ein zu aussageschwaches Label. Die beiden DIY-Verfechter verschmolzen schon immer Lautstärke, Dissonanz und Urschreie mit Stoner-Grooves und Punk-Attitüde, ohne sich dabei in allzu wirren Songstrukturen zu verheddern.

Organized by:   Genossenschaft Ziegel oh Lac

See the official website

Tuesday 15 November 2022

Ziegel oh Lac, Rote Fabrik, Zürich – Zürich

  • Doors open at:
    21:00
  • Event starts at:
    21:30
Share on:
Dÿse & Support

Dÿse & Support

Dÿse „Die Wider-Tour“ im Ziegel oh Lac

Dÿse das ist, wo France Gall auf Napalm Death trifft. Das 2003 gegründete Duo frönt einem lauten, mitreißenden und erfrischend unvorhersehbaren Sound, der nicht so richtig in eine musikalische Schublade passen will. Daher haben Andrej Dietrich (Gitarre und Gesang) und Jarii van Gohl (Schlagzeug und Gesang) mit New Wave of German Noise Rock kurzerhand ihr eigenes Genre geschaffen. Darin ist viel Platz für Kooperationen – mit Beatboxern und Blechbläsern oder im Music-Open-Source Projekt 'Du musst Dÿse werden', in dem die Band einen unvollendeten Track bereitgestellt und Leute weltweit eingeladen hat, diesen fertig zu schreiben.

Neustes Album „Widergeburt“, Rohe Gewalt trifft auf Raffinesse

Zwei Männer, ein Umlaut und jede Menge Krach: Auf "Widergeburt" feiern DŸSE die Auferstehung ihres Noise-Dadaismus', der nach dem Vorgänger "Das Nation" von 2014 viel zu lange ruhen musste. Noiserock bleibt für Jarii van Gohl und Andrej Dietrich nach wie vor ein zu aussageschwaches Label. Die beiden DIY-Verfechter verschmolzen schon immer Lautstärke, Dissonanz und Urschreie mit Stoner-Grooves und Punk-Attitüde, ohne sich dabei in allzu wirren Songstrukturen zu verheddern.