PETZI COMMUNITY FUND

The cultural sector has been hit hard by the measures taken to prevent the spread of COVID-19 and is going through rough times. In order to help our members, we set up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund to support our most affected clubs and festivals. On the Solidarity page you can donate to your favorite club or festival, or to the Petzi Community Fund which will be used to provide quick financial assistance to members most in need. Thank you in advance for your help.

PETZI COMMUNITY FUND

Michelle Gurevich (CA)

Auf die Frage, welcher Typ Mensch an ihre Konzerte käme, antwortete Michelle Gurevich in einem Interview: «Young queers, old romantics. Old queers, young romantics.» Michelle wuchs in Toronto als Tochter einer Kirow-Ballerina und eines Leningrader Ingenieurs auf. Die elterliche Sammlung sowjetischer und europäischer Schallplatten der 70er, von Pathos-Rock bis Chanson, prägte sie früh. Ihre eigene musikalische Geschichte begann, als sich ihr im Schlafzimmer produziertes Debütalbum «Party Girl» (2007) im Internet verbreitete und bald, vor allem in Osteuropa, zu grosser Beliebtheit und vielen Bookings führte. Es folgten fünf weitere Alben, zuletzt erschien 2020 «Ecstasy in the Shadow of Ecstasy». Melancholisch und düster-glamourös bieten Vintage-Keyboards und Synth-Strings den idealen Klangteppich für eine Stimme, die immer langsam, klar und gleichzeitig lakonisch-zwiespältig von grossen Liebesgeschichten erzählt. Dass sie vor ihrer musikalischen Karriere zehn Jahre lang als Filmemacherin arbeitete, dringt durch. Es sind starke Motive, einlullende Atmosphären und man kann sich diese Slowcore-Lo-Fi-Romance-Retro-Knistermagie fast nirgendwo besser vorstellen, als in einem ehemaligen Kino mit dunkelroten Sesseln.

Concert Folk Songwriting

Organized by:   Palace

See the official website

Monday 23 May 2022

Palace – St. Gallen

  • Doors open at:
    19:30
  • Event starts at:
    20:30
Share on:
Michelle Gurevich (CA)