PETZI COMMUNITY FUND

The cultural sector has been hit hard by the measures taken to prevent the spread of COVID-19 and is going through rough times. In order to help our members, we set up the "Petzi Community Fund", a solidarity fund to support our most affected clubs and festivals. On the Solidarity page you can donate to your favorite club or festival, or to the Petzi Community Fund which will be used to provide quick financial assistance to members most in need. Thank you in advance for your help.

PETZI COMMUNITY FUND

Egopusher, Support: Late Bloøm

Price starting at CHF 25.00

Get tickets

OXIL und V.K.A. präsentieren: EGOPUSHER

Egopusher sind der Schlagzeuger und Produzent Alessandro Giannelli und Violinist Tobias Preisig. Ihre Musik ist eine Mischung aus advanced Electronica und zeitgenössischer Neoklassik. Es ist die Art Musik, zu der man einen Film für die Grossleinwand drehen muss. Den Einstieg in den Abend gestaltet Late Bloøm (Simon Spiess) mit seinem Soundteppich unterstützt mit visuellen Geflechten von Andi Hofmann.

Im Rahmen des Abends findet ebenso die Vinyl-Vernissage der EP «Battle & Brace» der beiden Künstler Daniel Bracher und Andi Hofmann statt. Alle Vinyl-Hüllen sind Unikate. Die beiden Songs von Alessandro Giannelli, Tobias Preisig und Roger Odermatt (MONOH) sind im Rahmen des Projekts «insight THUT» während der Neoscope im Kunsthaus Zofingen entstanden.

Egopusher

Auf ihrem neuen Album „Beyond“ beweisen Egopusher, dass sie Meister darin sind, in feinster Kubrick-Manier eine (un-)mögliche Zukunft darzustellen. In Bezug auf die warmengesättigten Farben, die Tiefe des Klangbilds und die Retro-Science-Fiction-Ästhetik, erinnert das Werk an die 70mm-Fassung von 2001: A Soace Odyssey. Die Songtitel behandeln Themen wie Weltall und Raumfahrt, deren psycho-spirituellen Nebeneffekte und die permanente Auseinandersetzung mit dem Unergründlichen, erzählt durch den technologischen Fortschritt.

Während den kurzen Pausen im intensiven Tourplan der Band entstanden in den letzten zwei Jahren neue Ideen und Song-Skizzen. Wie bei den bisherigen Veröffentlichungen liegt der Ursprung der jeweiligen Songs in Improvisations-Sessions. Diesmal wurden allerdings nur kurze Passagen herausgeschnitten – die magischen Momente, die Destillate. Sie bilden den Grundstein für die im Studio fertig ausgearbeiteten Songs. Erneut hat die Band mit Produzent David Hofmann zusammengespannt und „Beyond“ in „28 magischen Tagen“ zwischen Engelberg (CH) und Berlin (DE) aufgenommen.

Stilistisch ist die Musik noch immer ihrer eigenen „Soundtrack meets Club“-Ecke zuzuordnen. Die clubbigen Elemente sind jedoch härter, rauer und düsterer geworden, währendem die klassisch-zeitgenössischen Komponenten komplexer und elektrischer daherkommen. Dennoch ist der Sound einheitlicher und schärfer. Die Songstrukturen sind voller unberechenbarer Wendungen. Sie rufen Bilder futuristischer oder gar ausserirdischer Architektur hervor und erinnern an ein psychedelisch-visuelle Reise. Sagen wir einfach: „Beyond“ ist wahrscheinlich «the ultimate trip» 2.0.

Afterparty: Ƨpezialtechno

Organized by:   OX Kultur

See the official website

Saturday 23 October 2021

OXIL – Zofingen

  • Doors open at:
    19:30
  • Event starts at:
    21:00
Share on:
Egopusher, Support: Late Bloøm