Abwärts (mit Rod von den Ärzten)

Man weiss gar nicht, wo man anfangen soll… eine Bandgeschichte – dick wie ein Geschichtsbuch. Seit bald vier Jahrzehnten stehen Abwärts mit einigen kurzweiligen Unterbrechungen bereits auf den Bühnen Deutschlands, Europas, der Welt und beglücken uns mit teils mehr, teils weniger punkrockigen Delikatessen. Ihren ersten, legendären Auftritt feierten sie 1979 auf einem Hamburger Festival mit dem schon allessagenden Namen Geräusche für die 80er und begeisterten erste Anhänger mit ihrer hausgemachten Interpretation von Caprifischer. Den geben sie übrigens bis heute regelmässig zum Besten. Nach der ersten EP Computerstaat 1980 folgte eine kunterbunte Achterbahnfahrt durch die deutschsprachigen Punkrock- und Neue Deutsche Welle-Gefilde.

Die Abwärts-Biographie liest sich nicht nur dank prominenter Namen ehemaliger Mitglieder wie John Caffery oder den späteren Mitgliedern der Einstürzenden Neubauten FM Einheit und Marc Chung wie ein Musiklexikon der letzten Jahrzehnte. Auch die zahlreichen Höhen und Tiefen, die obligaten Exzesse im letzten Jahrhundert, Rechtsstreitigkeiten mit dem Playboy himself wegen ihres Totenkopf-Bunny-Logos sowie «last but not least» ihre vielen erinnerungswürdigen Auftritte sorgen dafür, dass die Band nicht von der deutschen Musikgeschichte zu trennen ist.

Seit 2004 taucht ein weiterer bekannter Name in der Liga von Frank Z., dem charismatischen Gründer und Mastermind von Abwärts, auf. Rodrigo González, der Bassist der selbsternannt besten Band der Welt, half mit seiner ganzen Überzeugungskraft mit das damals bereits halb beerdigte Projekt zu neuem Leben zu erwecken. So lädt auch das aktuelle Line Up, zu dem ausserdem noch Bassist Stefan Bühler, der bei The Boss Hoss normalerweise die Gitarre bedient, sowie der Drummer der H-Blockx Dog Kessler gehören, zur schweisstreibenden Abendunterhaltung ein.

Wer also auch Teil der deutschen (Punkrock-)Geschichte werden möchte, sich auf immerwährende Evergreens wie Computerstaat oder Alkohol freut, oder einfach mal Rod abseits der Ärzte geniessen möchte, weiss nun ganz genau, was er zu tun hat. Und wem das noch zu wenig gute Gründe sind: Im Herbst 2018 erscheint auch nach vier endlos langen Jahren endlich ihr neustes Werk!

Support: The Hydden

Organized by:   Gaswerk

Oct. 5, 2018

Gaswerk – Winterthur

  • Doors open at:
    20:30
  • Concert starts at:
    21:00
Share on:
Abwärts (mit Rod von den Ärzten)