Gruff Rhys (GB), Support: Bill Ryder-Jones (GB)

Price starting at CHF 20.00

Get tickets

Verpassverbot!! Er war Frontmann der Super Furry Animals und von Neon Neon, arbeitet als Produzent, Autor und weiterhin als eigenwillig-grossartiger Musiker: Gruff Rhys kommt mit seinem Album «Babelsberg» zu uns.
Die in Cardiff von Gruff Rhys mitgegründeten Super Furry Animals waren mit neun UK-Top-25-Alben durch die Neunziger und weit ins neue Jahrtausend eine produktive und erfindungsreiche Gruppe, die der «New Musical Express» 2005 als «möglicherweise wichtigste Band der letzten 15 Jahre» bezeichnete. Rhys erweist sich auch in weiteren Projekten wie dem Electropop-Duo Neon Neon als an seinem Rundherum interessierter, wacher, experimentierfreudiger Musiker – seit 2005 hat er zudem eine Solokarriere am Laufen. Nun kommt er mit seinem grandiosen aktuellen Album «Babelsberg» zu TapTab. Das nenn ich mal ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk!
Das reale Babelsberg ist der grösste Stadtteil Potsdams und war der Ort, wo Stalin, Truman und Chrurchill sich trafen, um nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs über die Tranchierung Europas zu feilschen. Schon zuvor war Babelsberg berühmt gewesen: Dort befand sich das älteste industriell betriebene Filmstudio der Welt, quasi «Hollywood minus Glamour». Rhys hatte den Namen «Babelsberg» auf einer Deutschland-Tour aus dem Bandbus gesehen und liess sich davon zu einer grossen Handvoll Songs inspirieren. Sie handeln davon, dass sich die Menschheit untereinander immer weniger versteht, was ein zunehmendes Chaos zur Folge hat – wie beim Turmbau zu Babel. Es geht in «Babelsberg» um den täglichen Horror sozialer Netzwerke, um Selfie-Zwänge, kleine und grosse Kriege, Diskriminierung, Gentrifizierung und weiteren gesellschaftlichen/politischen Irrsinn. Bei aller Dystopie tönt Rhys auf «Babelsberg» mit stoisch-sonorem Bariton wäng wie der walisische Lee Hazlewood, musikalisch äusserst klassisch-catchy und – die düsteren Issues unterlaufend – verhalten optimistisch. Man hört darin den heimlichen Romantiker: Die Lage mag hoffnungslos sein, ernst ist sie nicht. Auch Support Bill Ryder-Jones ist ein Tausendsassa: Multiinstrumentalist, Streicherarrangeur, Produzent, seine Aktivitäten reichen von der musikalischen Interpretation des Romans «Wenn ein Reisender in einer Winternacht» (Italo Calvino) bis zum von der Musikzeitschrift «Mojo» in die Top Ten 2016 gewählten Album «West Kirby County Primary». Ryder-Jones versteht sich aufs Intime, leicht Windschiefe und reicht dir in generöser Weise Melodien und Gefühle. Wexeit: Konzertnacht mit Verpassverbot!!

Organized by:   TapTab Musikraum

See the official website

Nov. 20, 2018

TapTab Musikraum – Schaffhausen

  • Doors open at:
    21:00
  • Concert starts at:
    22:00
Share on:
Gruff Rhys (GB), Support: Bill Ryder-Jones (GB)