Pape Djiby Ba & Orchestre Afro Suisse

Dakar – Paris – Bern: Dialog der Kulturen

Pape Djiby Ba wurde in der Nähe von Dakar im Senegal geboren. Schon mit 14 Jahren schlich er sich abends heimlich aus dem Haus um Konzerte zu spielen.
Nachdem er mehrere Jahre im Nationalorchester gespielt hatte wurde er vom senegalesischen Präsidenten zwei mal mit dem Orden „Chevalier de l’Ordre Nationale du Mérite“ dekoriert. Mit seinem Song „Baliya“ feierte er seinen bisher grössten musikalischen Erfolg.

Nach dreizehn Jahren in Paris lebt Pape Djiby Ba nun seit 2017 in Bern. In Zusammenarbeit mit dem Saxofonisten und Arrangeur Matthias Wenger baut er sein neues Orchester auf.
Unter der Leitung von Matthias Wenger spielt das hochenergetische Orchestre Afro Suisse die Musik von Pape Djiby Ba.

Hits von gestern, Hits von morgen – europäischer Jazz und senegalesische Musik, Mbalax mit einem Schuss Funk– das ist Afro Suisse!

Pape Djiby Ba – Gesang und Perkussion
Ibou Ndiaye - Perkussion
Fred Bürki - Schlagzeug
Jeremias Keller - Bass
Benjamin Külling - Piano & Keyboards
Simon Rupp - Gitarre
David Blaser - Trompete
Adrien Oggier - Trompete
Benedikt Reising – Baritonsax & Flöte
Matthias Wenger – Altsax, Flöte & Chef d'Orchestre

Organizzato da:   Le Singe

04 Maggio 2019

Le Singe – Bienne-Biel

  • Le porte aprono a:
    20:00
  • Il concerto comincia a:
    21:00
Pubblica su:
Pape Djiby Ba & Orchestre Afro Suisse