Meral Kureyshi

«Gedichte hat sie wie Luft eingeatmet», schrieb der Berner Bund über Meral Kureyshis vielgelobten Debütroman Elefanten im Garten. Im August erscheint ihr Zweitlingswerk Fünf Jahreszeiten.

Als sie ihren Job verliert und Nina aus der gemeinsamen Wohnung auszieht zu ihrem neuen Freund, gerät sie in einen prekären Schwebezustand. Die Wohnung kann sie sich nicht mehr leisten, und die Liebe traut sie sich nicht zu. Es bleibt das Heft, in dem sie ihre Liebesgeschichte erfindet. Der Welt lügt sie vor, dass alles gut läuft, bis es nicht mehr geht. Sie organisiert sich eine Kreditkarte und verschwindet aus der Stadt.

«Fünf Jahreszeiten» erzählt aus dem Leben einer jungen Frau auf der Suche nach ihrem Ort zwischen Freiheit und Ohnmacht, Freundschaft und Liebe.

Organizzato da:   Neubad - Verein Netzwerk Neubad

Vedere la web ufficiale

04 Aprile 2019

Neubad - Verein Netzwerk Neubad – Luzern

  • Le porte aprono a:
    19:30
  • Il concerto comincia a:
    20:00
Pubblica su:
Meral Kureyshi